Kann ich das Evangelium , im Internet nachlesen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn du noch schreibst, welches Evangelium du meinst, dann heißt die Antwort: Ja.

Es gibt ja 4 davon , und ich habe gelesen das ich alle lesen muss um sie in etwa zu verstehen.

0
@tigerkralle71

Naa die wiederholen sich eigentlich nur ;) Ist halt 4mal die gleiche geschichte aus verschiedenen Ansichten.

0
@tigerkralle71

Ok, also meinst du die christlichen Evangelien aus dem neuen Testament der heutigen Bibel.

http://www.bibleserver.com/ ist eine nette Seite, falls man auch mal andere Sprachen oder Übersetzungen lesen will. Die vier Evangelien stehen auf der rechten Seite (Mathäus, Markus, Lukas, Johannes). "Verstehen" ist bei religiösen Schriften eine schwierige Sache. Es sind vier Standpunkte der gleichen Geschehnisse. Dass man sie alle lesen muss, glaube ich eher nicht, aber wenn man notfalls jemanden hat, der einem manches vielleicht erklärt, könnte es einfacher gehen.

1
@Kaylen

Nö tut mir leid, aber sie wiederholen sich nur für den, der nur oberflächlich urteilt. Matthäus beispielsweise geht am meisten auf geistige Hintergründe ein. Bei den anderen Evangelien sind diese wesentlich weniger beschrieben und teilweise sogar gar nicht. Außerdem beschreiben die Evangelien nicht in jeder Hinsicht dieselben Ereignisse. Eines beginnt vor der Zeugung von Christus, eines erst mit seinem Erwachsenenalter - da gibt es also einige Unterschiede. Ich glaube, dass eines sogar mit einer extremen Kurzfassung der Genesis beginnt mit den Worten "am Anfang war das Wort".

2
@tigerkralle71

Das gehört nicht dazu. Es stammt nicht vom Jünger, der Thomas hieß und hat keinen Inhalt eines Evangelium, nämlich Passion und Auferstehung, die zentralen Inhalte der gute Nachricht.

0
@tigerkralle71

Nein. Da die Sammlung nicht vom Jünger Thomas stammt, diesen aber als Autor angibt, keine Passions- und Auferstehungsgeschichte enthält, wird sie nicht zur literarischen Gattung eines Evangeliums gezählt. Sie ist nicht im Kanon des Neuen Testaments (NT) enthalten und wird daher als** apokryph** bezeichnet.

1

Das Evangelium in Kurzform, 1. Korinter 15:

1 Ich erinnere euch aber, liebe Brüder, an das Evangelium, das ich euch verkündigt habe, das ihr auch angenommen habt, in dem ihr auch fest steht, 2 durch das ihr auch selig werdet, wenn ihr's festhaltet in der Gestalt, in der ich es euch verkündigt habe; es sei denn, dass ihr umsonst gläubig geworden wärt. 3 Denn als Erstes habe ich euch weitergegeben, was ich auch empfangen habe: Dass Christus gestorben ist für unsre Sünden nach der Schrift; 4 und dass er begraben worden ist; und dass er auferstanden ist am dritten Tage nach der Schrift; (http://bibleserver.com/text/LUT/1.Korinther15)

Ansonsten natürlich die "4 Evangelien" nach Matthäus, Markus, Lukas und Johannes: Während Matthäus und Johannes Christi Herrlichkeit heraussstellen, stellen Markus und Lukas Christi Erniedrigung heraus. Das Hauptthema von Matthäus ist "Israels König", das von Johannes ist "Sohn Gottes", das von Markus ist "Gottes Knecht" und das von Lukas ist der "Sohn des Menschen".

Das Evangelium des Paulus betrifft die nichtisraelische Restwelt und lehrt die Rechtfertigung und Rettung der Menschen aus Gnade.

Die 4 Evangelien (Matthäus, Markus, Lukas und Johannes) kann man z. B., wie die gesamte Bibel, auf http://www.bibleserver.com kostenlos online nachlesen.

Der Vorteil vom Bibelserver ist, dass man verschiedene Bibelübersetzungen miteinander vergleichen kann (rechts oben). Auch die Suchfunktion ist hilfreich, wenn man nach bestimmten Begriffen, Sätzen oder Bibelstellen sucht (links oben).

hier hast du eine auflistung der evangelien (von coeleste)


beantwortet von coeleste am 15. Juni 2010 10:29

APOKRYPHEN

Das Protevangelium des Jakobus 67

Das Kindheitsevangelium des Thomas 93

Das Ebjonitenevangelium 109

Der Papyrus Egerton 2 114

Das Geheime Markusevangelium 118

Das Thomasevangelium (koptisch) 122

Das Petrusevangelium 151

Das Nikodemusevangelium 162

  • 2.1.1 Papyrus Egerton 2
  • 2.1.2 Geheimes Markusevangelium
  • 2.1.3 Petrusevangelium
  • 2.1.4 Papyrus Oxyrhynchos 840
  • 2.1.5 Papyrus Oxyrhynchos 1224
  • 2.1.6 Papyrus Cairensis 10 735
  • 2.1.7 Fajjumfragment
  • 2.1.8 Straßburger koptischer Papyrus

Ägypterevangelium:

  • Griechisches Ägypterevangelium
  • Koptisches Ägypterevangelium (gnostisch)

Bartholomäusevangelium Dialog des Erlösers (gnostisch) Diatessaron (Evangelienharmonie) Ebionitenevangelium (judenchristlich) Hebräerevangelium (judenchristlich) Protevangelium des Jakobus Judasevangelium (gnostisch) Kindheitsevangelien:

  • Arabisches Kindheitsevangelium

#

  • Kindheitsevangelium nach Thomas

Evangelium des Marcion (gnostisch) Evangelium der Maria (gnostisch) Matthiasevangelium Nazaräerevangelium (judenchristlich) Nikodemusevangelium Philippusevangelium (gnostisch) Pseudo-Matthäus-Evangelium Thomasevangelium (gnostisch) Evangelium der Wahrheit (gnostisch)

EVANGELIUM DER ESSENER

EVANGELIUM DES JAKOBUS

Wenn das mal kein Fake ist. - Deine Themenbereiche auf deinem Profil lassen darauf schliessen, dass du durchaus "internettauglich" bist und dir mit Google hättest helfen können. Warum also die ungenaue Frage? - Welches Evangelium meinst du denn? - So viele Menschen haben ja ihr "eigenes Evangelium". - Ich bin sicher du wirst es uns noch über deine Kommentare wissen lassen

Falls du das Evangelium von Jesus Christus meinst - das findest du beispielsweise unter "Bibel.online" oder unter "bibelserver.com". - Dabei wahlweise unter Matthäus, Markus, Lukas und Johannes.

In eine Bücherei musst du dafür auch nicht extra, in eine "gut sortierte" schon gar nicht, denn die christlichen Evangelien findest du in jeder Bibel zusammengefasst.

Das ist kein Fake, und ich hasse diese verenglischung in unserem Deutschen Sprachgebrauch , von den Abkürzungen ganz zu schweigen , via Facebook.

Ich habe halt, das Evangelium , gegooglt, " und nur wenige Info´s erhalten , deswegen ich nochmal nachfragen wollte , wie ich " genau" da hin komme.

Denn -Bibel-online -war nicht dabei.

0
@tigerkralle71

Du hast "das Evangelium , gegooglt, " und nur wenige Info´s erhalten""???

Also entschuldige, das ist ganz und gar unmöglich. Google spuckt da 4.740.000 Ergebnisse in 0,32 Sekunden aus und bereits im allerersten Eintrag, wie meistens Wikipedia, steht:

Der Begriff Evangelium kommt aus dem Altgriechischen (εὐαγγέλιον eu-angelion) und bedeutet „gute Nachricht“ oder „frohe Botschaft“. Mit den Evangelien sind meistens die vier Evangelien nach Matthäus, Markus, Lukas, und Johannes im Neuen Testament der christlichen Bibel gemeint.

und unter Links findest du im selben Artikel u.a. die Evangelientexte nach der Einheitsübersetzung, beginnend mit dem Evangelium nach Matthäus sowie Evangelientexte nach der Lutherübersetzung. Also entweder homme hat recht und du willst uns verulken, oder aber du gehörst zur "zu blöd zum googeln"-Generation

0

Welches Evangelium meinst Du denn? Es gibt nämlich mehrere.............

Ich denke ich mein alle , um es besser verstehen zu können..lg

0

Hallo tigerkralle71,

zum Beispiel auf bibleserver.com, oder auf jw.org

Gruß Alfred

ja, kannst du. z. B. bible-online, oder jw.org

Hör mit dem Wort Evangelium auf, das ist ja schlimm. Wo hast du es überhaupt aufgeschnappt? Schlag die Bibel auf, dann ist dein Problem gelöst.

Was möchtest Du wissen?