Kann ich das als Periode gelten lassen oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann viel sein von einer Eisprungsblutung über eine Zwischenblutung ist alles mit dabei. Oder einfach eine kurze, unplanmäßige Blutung.

Wenn du immer verhütet hast besteht eigentlich kein Grund zur Sorge.

Bedenke: nach Absetzen der Pille muss der Körper erst einige Zeit "entgiften" und es kann teilw. bis zu 1 Jahr oder länger dauern bis sich der Zyklus normalisiert.

Hier muss man einfach abwarten und Ruhe bewahren :-)

LG

LonelyBrain

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hattest du in der letzten Zeit möglicherweise ungeschützten Geschlechtsverkehr? Eine kurze hellrosa Blutung könnte eine Einnistungsblutung gewesen sein. Ich würde in dem Fall an deiner Stelle mal einen Schwangerschaftstest machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnonymLiebe 26.02.2016, 11:13

Ich habe immer verhütet. (seit über 1 Monat mit der Kupferkette)

Wann hätte dieser ungeschützte GV denn stattfinden müssen (ungefähr) damit es eine Einnistungsblutung ist?

Der letzte Gv war letzte Woche Mittwoch - durch die Kette aber auch geschützt.

0
AnonymLiebe 26.02.2016, 11:25

Kann es nicht auch eine "Eisprungsblutung" gewesen sein?

0
putzfee1 26.02.2016, 11:57
@AnonymLiebe

Der Schwangerschaftstest ist ab der ausbleibenden Periode bzw. etwa 19 Tage nach dem infrage kommenden GV aussagefähig. 

Die Einnistung erfolgt etwa 4-5 Tage nach der Befruchtung des Eis. Rechnet man noch dazu, dass Spermien eine Überlebensdauer von 3-5 Tagen haben, kann ungeschützter Verkehr in einem Zeitraum von etwa 5-10 Tagen vor der Blutung diese verursachen.

Wenn du allerdings mit der Kette verhütest, hattest du ja gar keinen ungeschützten GV und eine Schwangerschaft ist ziemlich unwahrscheinlich. Auf die Einnistungsblutung bin ich nur gekommen, weil es deiner Beschreibung nach eine hätte sein können. Wenn du jedoch verhütet hast, kann ich mir das jetzt eher nicht mehr vorstellen. Aber natürlich könntest du, wenn du wolltest, einfach zu deiner eigenen Beruhigung einen Test machen.

Was nun diese Blutung ausgelöst hat, kann ich auch nicht sagen, nur so viel: der weibliche Körper ist kein Uhrwerk und es gibt sicher auch andere Faktoren, die so eine leichte (und damit zu vernachlässigende) Blutung auslösen können. Als Periode würde ich persönlich so eine Blutung aber nicht bezeichnen. Wenn du einen Regelkalender führen willst, würde ich an deiner Stelle abwarten, bis die Periode zweifelsfrei auftritt. Trotzdem kannst du diese kurze Blutung natürlich als das in den Kalender eintragen, was es war: eine kurze Blutung.

3
AnonymLiebe 26.02.2016, 12:08
@putzfee1

Ok vielen Dank du nimmst mir nun schon etwas die Panik^^ habe nächsten Freitag ohnehin einen Fa-Termin. Da kann ich das ja auch mal ansprechen.

Vielen Dank nocheinmal!

0

Was möchtest Du wissen?