Kann ich danach noch studieren nach Fachgymnasium?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ne wieso passt doch?

klar kannst du mit einem Realschulabschluss auf ein berufliches Gymnasium. mit was denn sonst?

20 Jahre ist doch vollkommen ok. Würde sowieso empfehlen nicht zu jung zu studieren. man ist einfach in der regel zu unreif

Aber ich meine ob die Universitäten mich mit einem Abschluss mit 20 Jahren noch annehmen

0
@iaskyou2000

denen ist dein Alter total egal. die schauen einfach auf dein NC und das wars. (Außer b ei künstelerischen Fächern wo es spezielle Prüfungen gibt)

Es gibt ja auch 30 Jährige die mit Medizin anfangen weil sie eben 14 Wartesemester gebraucht haben.

Außerdem ist 20 ein gängiges Alter im ersten Semester. Das ist nicht zu alt.

befreie dich auch von dem Gedanken das Alter und Dauer eine Rolle spielt wenn du dich für einen Job bewirbst. Das interessiert später keine Sau ob du 6 oder 8 oder sogar 10 Semester gebraucht hast, solange du die Semester sinnvoll genutzt hast. also In irgendeiner Form Praxis oder Erfahrung gesammelt hast die andere nicht haben. Beispiel ein Auslandssemester, Praktikas

Asta, Tutorenstellen, Wettbewerbe usw

sowas ist immer besser als ein guter schnitt in der Regelstudienzeit.

0
@Nayes2020

wobei total egal stimmt nicht ganz. Förderungen kriegt man nur bis zu einem bestimmten Alter. der war aber so bei 30 rum. weiß es nicht ganz genau.

Ich habe in meinen Studiengang tatsächlich Jemanden der ist 67.

0

Du kannst nach der Realschule auf das Fachgymnasium.

Es gibt auch Dinge die man ohne richtiges Abitur studieren kann. 

Was du mit dem Fachabitur alles studieren kannst, siehst du hier. 

Google: Mit Fachabitur studieren

karrierebibel.de

Ich habe Realschule mit 4.0 Schnitt gemacht. Habe dann Fachabitur gemacht wurde sogar angenommen.(Wieso? keine Ahnung:D)

Und werde jetzt Angewandte Informatik studieren.

Was möchtest Du wissen?