Kann ich danach eine Ausbildung machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

um eine ausbildung zum erzieher zu machen wird, soweit ich weiß, ein realschulabschluss oder gleichwertiger abschluss vorausgesetzt und man muss zuvor eine 2jährige ausbildung im sozialen bereich machen /z.b. kinerpfleger. zumindest in thüringen ist es so vorausgesetzt.

ich hoffe ich konnte helfen!?

für erzieher musst du so viel ich weiß erstmal die kinderpfleger ausbildung amchen aber ich würd dir sowieso raten einen abschluss nach klasse 10 zu machen mit einen abschluss nach kalsse 9 wist du nirgendwo chancen haben!

Du hast leider Keine ahnung

BUS Klasse . Heißt das . Google mal ;)

0
@derRICHARD

google Mal

BUS KLASSE . Da muss man 2 Tage Praktikum machen & 3 Tage in der schule gehen

nach der 9 Klasse ist abschluss da werde ich (16) so ist das projekt aber wen ihr nicht lesen Könnt :/

0
@Fernanda20

das ändert trotzdem nich daran das du mit einen abschluss nach klasse 9 schlechte chancen in der arbeitswelt aben wirst!! die meisten schauen doch nur auf den abschluss aber wenn du meinst mit 15 schlauer als ein 24 jähriegr zu sein ;)

0
@Fernanda20

So also ich als angehende Erzieherin in BW frage jetzt mal, bei euch in NRW hat man nach einer BUS Klasse doch auch nur den Hauptschulabschluss oder? Wenn dem so ist, müsstest du in Baden-Württemberg eine 3 Jährige Kinderpflegerausbildung machen und könntest dann die Erzieherausbildung (4Jahre) dran hängen, da würde es sich mehr lohnen, den Realschulabschluss nach zu holen und dann Erzieherausbildung zu machen das spart Zeit, also mindestens 1 Jahr wenn nicht sogar 2 je nachdem wie du den Realschulabschluss nachholst. Am Besten suchst du aber einfach Mal eine Schule in deiner Region, auf der du eine AUsbildung zum Erzieher machen kannst. Meistens findet man schon einige Infos auf der Seite oder kann einen Flyer bekommen. Bei manchen Schulen gibts auch den Tag der offenen Tür oder Infotage bei denen man sich informieren kann, was man braucht um die Ausbildung an zu fangen und wie das abläuft. Für einen bald 16 Jährigen scheinst du ja sehr von dir überzeugt zu sein, nicht böse gemeint, aber wenn du in der Ausbildung in den Einrichtungen so unbelehrbar auftrittst kommt das überhaupt nicht gut an. Auch kann es ja einfach sein, dass ihr bei der obrigen Diskusion aneinander vorbei redet, Erklärungen können manchmal Wunder bewirken und Konflikte vermeiden, statt "Ich geh doch in ne BUS Klasse du hast keine Ahnung" zu schreiben, hättest du auch einfach schreiben können, was du damit meinst, ich fand deinen Komentar nämlich irgendwie zusammenhangslos zum Vorkommentar. Ich kenn dieses BUS auch überhaupt nicht, vielleicht geht es anderen ja genau so. Meinst du, dass man dadurch die Kinderpflegeausbildung nicht mehr braucht? Das bezweifle ich allerdings.

0

Was möchtest Du wissen?