Kann ich dafür Schmerzensgeld bekommen?

4 Antworten

Das Rechtssystem in Deutschland unterscheidet sich grundsätzlich von dem in Amerika, wo horrende Schadensersatz/Schmerzensgeldforderungen möglich sind. Diese sind dort Teil der "Strafe" für den "Täter". Das ist in Deutschland so nicht vorgesehen, ersetzt werden deshalb vorrangig wirklich entstandene Schäden. Schmerzensgeld ist meistens relativ gering und nicht des Aufwands wert.

In diesem Fall betrüge es vielleicht bis zu 500,00 Euro, zur Durchsetzung Deiner Ansprüche bräuchtest Du aber in den meisten Fällen einen Anwalt der einen großen Teil des Schmerzensgeldes kosten würde - im Endeffekt bekämst du also eventuell 100/200 Euro - lohnt sich also nicht wirklich.

Können schon aber du selbst wirst nicht viel/garnichts bekommen, sondern deine Krankenkasse. Und du hättest von Anfang an ihn anzeigen müssen. Damit ein Unfallsarzt sich das anschauen kann.

geh zum Anwalt und schilddre den fall, ansonsten vielleicht ist dein freund versichert.

Warum heilt genähte Wunde innerhalb von 10 Tagen nicht zu?

Meine Tochter hat sich im Bach an einer Scherbe den Fuß verletzt. Die Wunde ist ca. 10 cm lang , hatte stark geblutet und wurde im Krankenhaus genäht. Wir haben die Wunde 10 Tage lang nach Anweisung versorgt, also kein Wasser, jeden Tag neu verbunden und meine Tochter hat den Fuß viel geschont. Nun hat der Arzt bei Fäden ziehen festgestellt, dass die Wunde nicht geheilt ist. Er hat nun die Hälfte der Fäden gezogen, die andere in der Wunde gelassen und mit Klammerpflaster die offene Stelle versorgt. Nun sollen wir in zwei Tagen wiederkommen. Mir kommt das seltsam vor, die Wunde näßt nun auch. Sollen wir einen anderen Chirurgen konsultieren ?

...zur Frage

verband nass, was tun?

Moin, vor 3 Tagen (am Freitag) habe ich eine Schnittwunde bekommen. Wurde genäht und heute morgen (Montag) wurde der Verband gewechselt beim Arzt und habe eine Schiene zur Heilung mit dran bekommen. Eben ist mir der Verband etwas nass geworden ist glaube ich nach Gefühl tief rein. Habe kein Zeug zum wechseln etc. was soll ich tun? Reicht es ihn mit dem Föhn zu trocknen?

...zur Frage

Schmerzensgeld nach schlägerei ä?

Ich war vor einigen Wochen in eine schlägerei verwickelt, bei der ein Kollege und ich von ner Truppe von ca 6 Leuten angepöbelt wurden. Ich bekam nach einiger Zeit ein Schlag von der Seite und lag am Boden, in Folge dessen 4 Leute auf mich eingetreten haben. Ich war natürlich beim Arzt und es hat sich rausgestellt das ich eine nierenkontusion (Prellung bzw.blutung) hatte und mehrere weitere Prellungen an den Rippen und der Hüfte. Weiß einer was man für ein Schmerzensgeld erwarten kann wenn man dies zur Anzeige bringt?

...zur Frage

Kann eine genähte Wunde reißen?

Hallo,

hatte vor 2 Tagen eine Teilentferung des Zehnagels und nun wurde dort natürlich genäht.

Nun habe ich mich dort gestoßen, weis aber nicht wie es nun unter dem Verband aussieht.

Meine Frage dazu : Kann es passieren, dass die Haut reißt an dem Punkt wo genäht wurde? Ich meine nicht die Narbe an sich, sondern wirklich der Punkt wo die Fäden durch die Haut gehen.

...zur Frage

ZEH Op- Entzündung- Genäht! Erfahrung? Meine fäden sind richtig tief ins fleisch und tuhen weh!

Hallo, wie oben beschrieben.. ich wurde vor 2 Tagen am Zeh Operiert (Großer Zeh) weil ich da eine entzündung hatte. Das wurde genäht und ich hab gerade den verband geöffnet weil es höllisch weh tut. Dann hab ich bemerkt das die Faden mit dennen ich genäht wurde richtig tief ins fleisch gehen.. Ist das nomal?

...zur Frage

Genähte Wunde an der Hand

Meine Innenhand wurde mit ca. 20 Stichen genäht. Das ist jetzt etwa 4 Wochen her und die Fäden wurden gezogen. Ein grosser Teil ist schon abgeschwollen, aber noch nicht alles. Und meine Hand heutet sich sozusagen. Meine Frage jetzt an euch.

Wird noch alles abschwellen? Wie sieht eine solche Narbe später aus? Ist das normal das sich die Hand sozusagen häutet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?