Kann er dafür noch bestraft werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Könnte natürlich schon, und wenn solche Texte gefunden werden wird wohl zumindest mal ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sich aus dem Chat Hinweise auf Handel ergeben, kann natürlich ein Ermittlungsverfahren gegen all diejenigen eingeleitet werden, die sich als Käufer oder Verkäufer am Handel beteiligt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Bulle, also ich kann es dir nicht zu 100% sicher sagen, aber natürlich dienen diese nachrichten nur als Hinweis. Allerdings können sie ggf. ziemlich genau per Blutabnahme nachprüfen, wie viel wirklich genommen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mairse 14.11.2016, 18:57

Ein Drogentest ist irrelevant da Konsum nicht verboten ist.

0
PomHobbit 14.11.2016, 19:03
@mairse

aber anhand dessen kann geprüft werden, wie viel wirklich über den Tisch gegangen ist... würde ich zumindest denken. Sonst wäre ein Drogentest doch belanglos für Ermittlungen

0
aXXLJ 15.11.2016, 12:01
@PomHobbit

Sonst wäre ein Drogentest doch belanglos für Ermittlungen

Drogentest finden nur Anwendung im Straßenverkehr und bei schweren Verbrechen. Bei normaler Betäubungsmittel-Kriminalität kommen Drogentests nicht zum Einsatz (e sei denn nach Verurteilung, um Drogenabstinenz nachzuweisen.)
Ausserdem ist mittels Blutabnahme (oder Urinprobe) nicht nachvollziehbar wie viel Cannabis insgesamt gekauft und gebraucht worden ist.

0

Was möchtest Du wissen?