Kann ich dafür haftbar gemacht werden, wenn mein elektronischer Büroschlüssel ohne meine Kentniss kopiert wurde?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gemäß §276 BGB haftest du nur für Vorsatz oder Fahrlässigkeit. Das müsste dir im konkreten Fall nachgewiesen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir haben dafür unterschrieben, dass wir für den Schlüssel haftbar gemacht werden können. So wäre es also meine Schuld, da ich auf den Schlüssel nicht genug aufgepasst hätte. Ob das bei dir auch so ist, kann ich leider nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arbeitgeber kann dich nur Haftbar machen wenn du fahrlässig handelst, Beispiel du gibst den Schlüssel aus der Hand oder legst den öffentlich Zugänglich hin, so das jeder dran kann, so das damit zurechnen ist das jemand daran geht. 

Was auch darunter zählt ist das du bekannt gibst wo, wie, was einen Zugang zu den System bekommen kann um dies zu hacken. Ich würde auch keinen Erzählen welches System das Unternehmen nimmt. 

Aber wenn du nichts dafür kannst weil das Unternehmen einfach so gehackt wurde und weitere Schlüssel freigeben werden oder Schlüssel gesperrt werden kannst du nichts dafür und bist nicht Haftbar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu diesem Thema gibt es sicher eine Betriebsvereinbarung. Wenn der Schlüssel so wichtig ist, dann hast du dafür irgendwo Unterschrieben. Dort steht, wie du damit umzugehen hast. Stellt sich aber die Frage, wie der Schlüssel gehackt wurde? Hast du ihn verloren/verlegt/verliehen? Wobei du ihn sicher nicht verleihen darfst. Sollte irgendetwas unstimmig sein, melde das sofort der richtigen Stelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ranfty2000 06.01.2016, 15:09

Ich vermute, du hast meine Frage nicht vollständig gelesen. Bitte mach das nochmal. Ich spreche hier nicht von einem konkreten Fall, sondern von einem möglichen Szenario, weswegen ich nun konkret etwas unterschreiben soll.

0

Warte doch erstmal ab, was in dieser Erklärung stehen wird. Vielleicht wird deine Frage darin beantwortet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ranfty2000 06.01.2016, 17:10

Hab ich mittlerweile (werde ich auch oben gleich aktualisieren), die Erklärung geht hierauf jedoch nicht ein. Darin steht lediglich, dass ich den Schlüssel nicht wissentlich aus der Hand geben darf, sowie versuchte Zugriffe auf meinen Schlüssel zu melden habe.

0

Was möchtest Du wissen?