Kann ich Brille von der Steuer absetzen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt für die Krankheitskosten einen Pauschbetrag - oder auch zumutbare Eigenbelastung. Diese richtet sich nach Deinem Gesamteinkommen, mit Ehepartner zusammen. Also alle Quittungen zum Thema Apotheke, Brillen, Krankenhaus, Zähne usw. aufheben, damit Du über diesen Betrag kommst. Die Pille geht nicht und Kondome auch nicht. Alles weitere immer angeben.Auch die 10,00 Euro Quartalszahlung - und dann auch die Kilometer zum Dok aufschreiben. 0,30 Euro/Cent hin und zurück. Also Doktor X hat seine Praxis in Y, was von Dir 20 km weg ist - 20 km * 0,30 Euro/Cent * 2 (hin/zurück) = 12,00 Euro Fahrkosten. Also es ist vieles möglich Gruß

Übrigens hast Du für eine Stundung 6 Monate Zeit - Teilbeträge an das FA zu zahlen. Stell einen Antrag schriftlich oder telefonisch. Solltest Du das Gefühl haben, dass Deine Berechnung nicht stimmt, schreib mir ne mail. Ich komm nicht in den Postkasten unter der Rubrik "Freunde" Gruß

0

Außergewöhnliche Belastung - Krankheitskosten. Da kommt dann auch noch jeder Arztbesuch (Fahrtkosten...), Praxisgebühr, Medikamentenkosten (Quittungen von der Apotheke sammeln!!!) usw. zu.

Es gibt eine zumutbare Belastung - aber mit mehreren Brillen in einem Kalenderjahr kommst Du da schnell drüber, wenn Du nicht gerade als Manager eines großen Unternehmens arbeitest.

nirgends, außer, du hast extrem hohe jährliche kosten dadurch, dann zählt es unter außergewöhnliche belastungen. dir kann höchstens die brille bezahlt werden, wenn der augenarzt feststellt, dass sich deine sehkraft durch die arbeit am pc verschlechtert hat. dann muss der AG zahlen

Was möchtest Du wissen?