Kann ich braun gefärbte Haare tönen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du die Haare wieder und wieder selbst tönst, hast Du inkl. Deiner Zeit letztendlich mehr verloren, als Du für einen Besuch beim Friseur ausgibst.  Gut  . . . Du bist evtl. noch Schülerin und rechnest Deine Zeit nicht in Kosten um, aber einerseits werden irgendwelche Supermarkt-/Drogerie-Tönungen nicht wirklich beim ersten oder zweiten Mal nach einer Blondierung halten und wenn es einmal richtig gemacht wurde, dann sirtzt es auch ordentlich.

Wurde beim Friseur gefärbt oder getönt?  Hast Du getönt oder gefärbt?
Eine Tönung ist es nur dann, wenn Du nicht erst zwei Komponenten zusammen mischen musst, denn dann ist es Farbe.

Je nachdem, weche Haarprodukte Du zu Hause verwendest (ordentlich und gewissenhaft arbeitende Friseur-Fachkräfte fragen das VOR einer Farbbehandlung ab), kann es natürlich sein, dass Deine Haare evtl. mit Rückständen von flüssigem Plastik (Silikone oder Polyquaternium) zugekleistert sind und dann eine Haarfarbe oder eine Tönung nicht wirklich hält und dadurch auch schnell wieder rausfällt.

Ansonsten hat ja auch "lacarmella" aus fachlicher Sicht schon eine weitere korrekte Antwort geschrieben.                              

Es wurde gefärbt. Ich bin keine Schülerin aber ich musste zuletzt 200 Euro zahlen und das war mir einfach zu teuer, zumal es nicht lange hält.

0
@cremedelacreme

Immer daran denken: "Wer billig kauft, kauft meist mind, zweimal"

Unterhalte Dich doch einfach mit Deiner Friseurin darüber .. die kennt nunmal Deine Haare und weiß, was sie wie gemacht hat  . . und kann Dich somit am besten zu Deinen Haaren und Deiner Farbe beraten.    Auch dazu sind Friseure/innen da.

Von Selbstversuchen würde ich definitiv abraten .. ausgenommen, Du erhälst von Deiner Friseurin die genaue Anleitung dazu, die auf Dein Haar und dessen jetzige/n Farbe/Zustand abgestimmt ist   .... und auch möglichst gleich die Produkte dazu, denn die Salonprodukte sind einfach definitiv besser als die aus Drogerien und Supermärkten  . . .  auch was Farben/Tönungen betrifft.

Und  . .  wie schon erwähnt  ... prüfe, was Du sonst noch an die Haare gibst, denn eben auch Rückstände von Silikonen und Polyquaternium können verhindern, dass die Haare Farben und Tönungen einfach nicht 100%ig annehmen können.

0

Ja, die Gefahr besteht allerdings, denn chemisch behandeltes Haar verhält sich völlig anders als Naturhaar.

Blondieren ist nun mal die aggressivste Methode, um Haare zu färben; wenn Du selbstständig überfärbst, strapazierst Du die Haare extrem.

Friseuren benutzte ganz andere Produkte als die, die man selbst im Handel kaufen kann, also wenn überhaupt, sollte das ein Friseur machen; wenn D da nicht möchtest, weil zu teuer ist, dann solltest Du die Blondierung rauswachsen lassen - das ist zwar bitter, aber Du riskierst wenigstens nicht, dass die Haare total kaputtgehen.

Blondierungen sollte man sich deshalb immer sehr gut überlegen, jede andere Haarfarbe könnte man wesentlich unproblematischer verändern, als gebleichtes Haar

Ich bin friseurin und die haare können ganz klar grün werden wenn du sie selber töhnst!! Es ist ganz normal das die neue haarfarbe nicht gut auf dem blondierten haar hällt (das braucht zwei drei mal farbe). Du soltest die haare färben und nicht töhnen und es auch wieder beim friseur machen lassen.

Gibt es einen ungefähren statistischen Wert, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass es schief geht? Ich wurde zwar auch schon mal gewarnt, dass es zu einem Grünstich kommen kann beim Färben/Tönen, aber ich habe früher in meiner Jugend regelmäßig meine Haarfarbe gewechselt und es ging immer gut. 

0

Schon nach der ersten Wäsche ging einiges an Farbe runter. Ich hab sehr lange und dicke Haare und das ist beim Friseur ziemlich teuer mit dem Färben. Nach 2 oder 3 mal färben hält die Farbe dann wirklich? Ich muss mir das nochmal überlegen, vielleicht gehe ich nochmal zum Friseur aber dann zu einem anderen weil ich zuletzt 200 Euro gezahlt habe und das ist mir für ein weiteres Mal zu teuer. Jetzt ist natürlich auch das Problem, dass der neue Friseur die Farbe nicht kennt und vermutlich eine etwas andere zusammenstellen muss

0

geh doch zu deinem friseur und färbe es nochmals. dann kaufst du dir die farbtuben und dem oxidant beim friseur der dir dir haare gefärbt hat. dann hast du die richtige farbe und kannst geld sparen auch wenn die farbe beim friseur teurer ist.

0

DU kannst deine Haare problemlos selbst tönen mit Produkten aus der Drogerie. Die Gefahr, dass sie grün oder orange werden besteht bei chemischen Produkten eigentlich nicht, dies kann eher bei pflanzlichen Haarfärbemitteln passieren, wenn man sie falsch anwendet. Aber selbst wenn die Haarfarbe nicht so wird wie gewünscht, liegt in der Tönung der Vorteil, dass sie sich mit der Zeit rauswäscht. 

Du scheinst entweder nicht von Fach zu sein oder bei Euch waren noch nie "Selbshilfe-Opfer" mit einem Grünstich in den Haaren im Salon(?)

1
@Andreas Schubert

Ich arbeite in keinem Salon, bin auch kein Frisör, aber färbe mir seit meiner Jugend die Haare selbst und hatte vor allem in meiner Punkzeit dabei schon alle möglichen Haarfarben gehabt und auch bereits gefärbtes oder blondiertes Haar regelmäßig übertönt oder überfärbt, aber einen Grünstich hatte ich noch nie, weder bei chemischen Haarfarben noch bei pflanzlichen Haarfarben, ich hatte nur einen richtigen Grünfarbton, der aber beabsichtigt war. Das einzige, was ich mal hatte, war ein leichter Orangeton nach der Anwendung von einer Pflanzenhaarfarbe. Und der war nach einigen Haarwäschen schon wieder verschwunden. Und da ich früher in der Punkszene unterwegs war, kenne ich entsprechend viele Leute, die sich auch die Haare selbst gefärbt haben, einen "Unfall" dabei habe ich nur einmal mitbekommen, aber das war beim Blondieren. 


0
@MrClarkKent

Ich muss aber hinzufügen, dass ich neben  Produkten aus der Drogerie, auch Produkte aus Fachgeschäften genommen hatte. 

0

Also ich hatte auch meine haare blond,habe die danach mit brauner farbe aussem dm gefärbt und bei mir wurde nichts grün oder orange..ich frage mich hattest du die beim friseur getönt oder gefärbt?

Ich hatte auch nie Probleme und habe in meinem Leben sehr viel gefärbt, getönt und blondiert. Das einzige, was nicht funktioniert hatte, war das Blondieren mit Mitteln aus er Drogerie, das hat nur mit Produkten aus einem Fachgeschäft funktioniert. 

0

blondiert hatte ich auch beim friseur, aber das braun färben hatte bei mir keine Probleme verursacht

0

Was möchtest Du wissen?