Kann ich beim stricken (schal) von normalen auf rundstricknadeln wechseln ?

9 Antworten

Ja natürlich kannst du auf die Rundstricknadel wechseln. Sollte nur die gleiche Nadelstärke haben wie die ersten. Wenden musst du in jedem Fall. Das sich der Schal immer verdreht kannst du nicht verhindern. Das ist normal ob bei normalen Nadeln oder der Rundstricknadel. Auch kann so ein Schal mit der Zeit ganz schön schwer werden. Ich stricken gerade selbst an einem 2-Meter-Schal in Vollpatent mit einer 5mm Rundstricknadel. Ich lege mir den Schal ab einer gewissen Läge immer auf die Schultern sodass ich nicht das ganze Gewicht auf den Handgelenken habe. Oder ich kann das schon gestrickte auf einen ausreichend hohen Tisch legen.

Viel Spaß noch beim Stricken

LG Stretchingmaster

Ich stricke nur mit Rundstricknadel, welche am Ende der Reihe die Nadel aus, dann braucht man nur das andere Ende der Nadel nach vorn holen.                                                                    

das kannst du machen.

aber wenden musst du die arbeit trotzdem am ende der reihe.

du könntest das bereits fertige stück aufrollen und mit einer extra-grossen "sicherheitsnadel" (gibts bis 15cm länge im handarbeitsladen) feststecken. 

dann hast du nicht immer das ganze untere ende und es verdreht sich nichts mehr.

alle 15-20cm die nadel lösen und neu feststecken.

Was möchtest Du wissen?