Kann ich beim Jobcenter eine EGV erzwingen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erzwingen kannst du da gar nichts.

Die EGV besagt ja eigentlich nichts anderes als das wozu beide "Partner" ohnehin verpflichtet sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diei normale EGV ist nur dazu da um den Arbeitslosen rechtswidrig leistungen zus Streichen Wen er nicht spurt.Außerdem   mus sich das amt nicht an die EGV halten.

Eine Umschulung bekommst du damit nicht  die must du erstmal von deinem Fallmanager genehmigt bekommen..

Aber wen du aus gesundheitlichen gründe deinen beruf nicht ausüben darfst dan mus das Amt eine Umschulung Genehmigen.

Die Egv Mus man nicht unterschreiben und  das ohne  konsequenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
26.10.2016, 20:05

Das sie sich nicht daran halten,ist mir nichts neues! Kann man die dafür nicht auch belangen? Schließlich haben die genauso Pflichten!

0

Wenn du in der Vermittlung bist,muss das JC auch regelmäßig Eingliederungsvereinbarungen mit dir abschließen. Allerdings kannst du keine Umschulung erzwingen....nur gut begründen und hoffen,dass sich das JC darauf einlässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
26.10.2016, 18:15

Meine letzte EGV war vor einem Jahr

0

beziehst du denn leistungen nach dem sgb2? wurdest du wieder als arbeitsfähig eingestuft? dann kannst du keine egv erzwingen, du kannst darum bitten eine umschulung machen zu dürfen. dann wird abgewogen ob dieses überhaupt notwendigist. du hast ja bereits einen beruf gelernt nehme ich an. den kannst du ddoch weiter ausüben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
26.10.2016, 18:19

Ich bin wieder seit 1,5Jahren arbeitsfähig im Beruf MFA. Verkäuferberuf darf ich gesundheitlich nicht mehr ausüben und der kommt auch nie mehr an mich ran.

0

du kannst eine egv nicht erzwingen. wenn du amtlich berufsunfähig geschrieben wurdest, dann kannst du eine umschulung beantragen.

wenn du nicht berufsunfähig bist, ergibt sich auch kein grund für eine umschulung. es hilft also nur hingehen und fragen.

elo-forum.org

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht Dein Ernst? Du willst Dir freiwillig Sanktionen aufdrücken lassen, wenn Du den Jobvorschlägen, die Du dann bekommst, nicht nachkommst?

Frage freundlich nach einer Umschulung. Die kann Dir bewilligt werden, wenn Du in Deinem jetzigen Beruf nicht mehr arbeiten kannst. Eine Ausbildung wird Dir, denke ich, in Deinem Alter nicht mehr bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
26.10.2016, 18:17

Umschulung ist eine normale Ausbildung, nur verkürzt.  Eine Ausbildung bräuchten die auch nicht zu zahlen, da man schließlich Ausbildungsvergütung bekommt.

0

Es ist leider nicht ganz so ersichtlich für mich......Du beziehst ALG2 oder ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
26.10.2016, 18:45

Alg2 ja

0

Was möchtest Du wissen?