Kann ich beim Finanzamt erfragen, was ich bei der Einkommenssteuererklärung anrechnen lassen kann?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Beamte am Finanzamt wird dir lediglich helfen, den Bogen richtig auszufüllen. Eine Beratung darf er nicht machen. Kurzum: versuche es erst gar nicht.

Fülle das Formular so vollständig aus wie möglich und gib alles an, was dir als möglich erscheint. Die Unterlagen dazu brauchst du nicht mitzuschicken. Das FA wird sie anfordern, wenn sie Bedarf haben

Du kannst dazu den "Konz" zu Rate ziehen und die 10 € als Steuerberatungskosten angeben.

https://www.amazon.de/Konz-1000-ganz-legale-Steuertricks/dp/3426788411/ref=cm_cr_arp_d_pdt_img_top?ie=UTF8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Ausgaben bereits getätigt sind, kannst Du sie in der Erklärung auch einfach geltend machen. Wenn sie nicht anerkannt werden, wird das Finanzamt sie nicht berücksichtigen und Dir im Steuerbescheid auch den Grund erläutern. Also lieber drei Belege zuviel als einen zuwenig einreichen. Damit bist Du zumindest nicht auf der falschen Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
13.07.2017, 15:30

Es werden gar keine Belege eingereicht, es sei denn das FA fordert sie an.

2

Das Finanzamt darf dich nicht beraten.

Es darf dir nur allgemeine Hinweise zu den Steuerformularen geben und dich auf die Steuergesetze verweisen.

Wenn du keine Gewinneinkünfte hast kannst du dich auch an den Lohnsteuerhilfeverein wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besorge die   erst mal das Lohnsteuer  Jahres Buch da steht  fast alles drin und es zeigt  Tricks um soviel wie möglich wieder zu bekommen ist  auch immer aktuell und absetzbar! ( Von jemanden geschrieben der früher auch im finanzamt gearbeitet hat!) (ist  meistens recht  nützlich auch wen es teilweise  schwer zu versehen sein kann ist aber billiger als ein Steuerberater!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Finanzamt werden die dir keine Beratung bieten...die werden dich im Zweifel nur an einen Steuerberater verweisen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird dir das FA nicht sagen, denn das ist nicht deren Aufgabe.

So was sagt dir ein Steuerberater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?