Kann ich beim Arzt ein rezeptpflichtiges antibiotikum als privat Zahler fordern ohne eine Diagnose ( absoluter selbstzahler nix mit der krankenkasse)?

9 Antworten

Nein, ein Arzt verschreibt ein Medikament nur nach sinnvoller Diagnose, auch auf Privatrezept...   und eine medizinische Beratung kostet auch Geld für einen Privatpatienten...

Nein...ohne entsprechende Indikation wird Dir kein Arzt ein Antibiotikum verordnen, auch nicht privat...

Nein, es geht ja nicht nur ums bezahlen. Der Arzt muß das auch verantworten können und kein Arzt schreibt ohne konkreten Grund ein Antibiotikum auf.

Außerdem gibts viele verschiedene Antibiotikas und das passende sollte schon sorgfältig ausgewählt werden. Ergo muß der Arzt das Krnakheitsbild kennen.

Ohrenschmerzen, falsche Diagnose?

Guten Tag,
Also ich war vor circa 4 Wochen bei meinem Hausarzt wegen miesen Ohrenschmerzen, der diagnostizierte mir; ich hätte eine leichte Mittelohrentzündung, daraufhin verschrieb er mir Ohrentropfen, die aber nach 2 Wöchigem einnehmen, nicht geholfen hatten, also ging ich nochmal zum Arzt, und wieder hieß es; leichte Mittelohrentzündung, diesmal aber verschrieb er mir Antibiotikum, er meinte ich soll dies 3x am Tag, 6 Tage lang einnehmen, heute wäre dann der letzte Tag, und ich muss die letzte Tablette, heute um 21Uhr nehmen, und meine Ohrenschmerzen sind immer noch nicht besser geworden.
Ich würde sogar behaupten schlimmer.
Könnte es eine falsche Diagnose sein, und wenn ja; was könnte es sein?

...zur Frage

Meine Eltern verbieten mir zum Arzt zugehen. Was kann ich tun?

Meine Eltern verbieten mir zum Arzt zugehen weil sonst die Beiträge unserer Krankenkasse (Privat) erhöht werden. Was kann ich tun?

...zur Frage

Krafttraining und Antibiotika?

War vorhin bei Hno, weil mein Gaumen etwas angeschwollen ist und leicht weh tut.

Diagnose vom Doc war: Eitrige Entzündung in den Nebenhöhlen die den Rachen runter rinnt.

Bis auf leichtes Halsweh und ab und an gelben schleim den ich ausspucke hab ich keine Beschwerden, hab trotzdem ein Antibiotikum verschrieben bekommen. Hab den Arzt nun gefragt ob ich trotz Antibiotika Sport ( Krafttraining) treiben kann. Solang ich kein Fieber hätte schützt mich das Antibiotikum und ich kann ruhig Sport machen. Im Internet steht aber genau das Gegenteil, also keinen Sport treiben wärend der Antibiotika Therapie.

Was meint ihr? Soll ich sport machen oder nicht?

...zur Frage

Krankenschein falsch verschickt?

Und zwar war ich gerade eben beim Arzt und hatte komplett im Stress die Krankenscheine vertauscht. Das heißt mein Arbeitgeber bekommt die Diagnose und die Krankenkasse nur die andere Bescheinigung. Ist das jetzt sehr schlimm oder kann ich bei meinen Arbeitgeber diesen Brief zurück fordern? (Ich arbeite im Krankenhaus)

...zur Frage

was teilt ein Arzt der Krankenkasse mit?

was teilt ein Arzt der Krankenkasse überhaupt mit? Teilt er, welche Untersuchungen durchgeführt wurden, Diagnose, verschriebene Medikamente usw.?

...zur Frage

Nierenbecken endzündung Antibiotikum wirkt nicht mehr erneute Symptome sind aufgetreten was tun?

Hallo Leute ich hatte mir vor 2 Wochen eine starke blasenendzündung geholt auf die folgte die Nierenbecken endzündung nach 1 Wochen waren die Symptome so stark dass ich nachts nur noch geweint hab und nicht schlafen konnte dann bin ich zum Arzt gegangen der mir Antibiotika verschrieben hat für 1 Woche dann hat er mir noch ein weiteres Rezept dafür verschrieben da er erneutes Auftreten der endzündung vermeiden wollte ich bin jtz in der 2. Woche wo ich Antibiotika nehme die Tage nach der ersten Einnahme waren gut mir ging es nicht mehr so schlecht nun ist es aber so dass die Schmerzen aufeibmal angefangen haben auf der linken Seite aufzutreten und leichtes Fieber ist auch dabei dabei muss ich jtz noch weiter Antibiotikum nehmen da das Krankenhaus hier sehr schlecht ist und ich dort bereits war mit keiner richtigen Diagnose wieder raus gegangen bin möchte ich dort auch nicht hin habt ihr Erfahrungen damit wenn das Antibiotikum nicht anschlägt LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?