Kann ich bei Unstimmigkeiten einen Mietvertrag ablehnen und muss ich hier mit Konsequenzen rechnen?

11 Antworten

Na solange ihr mündlichen nicht eindeutig JA wir nehmen an, gesagt habt, seid ihr auf nichts eingegangen gem. §§ 145, 146 BGB. 

Wobei letzteres eh schwer zu beweisen ist, oder hat er euch mit eurer Einverständniserklärung Sprach aufgezeichnet gem. §201 StGB. Falls dem nicht der Fall ist, ist es vor Gericht eh nicht gültig ^^

Einfach nicht unterschreiben und schriftlich den Mietvertrag, so wie er da steht ablehnen und eine Änderung in der Email oder in der Post vornehmen. Der Vermieter muss dem Antrag entweder zustimmen oder ablehnen. 

Lasst euch auf gar keinen Fall auf Sprüche wie "tragen wir später ein..." - 

Das wurde uns vor 12 Jahren auch gesagt, jetzt müssen wir jedes mal vor Gericht. Vermieter - vor allem große Verwalter - sind richtige ***** 

... aber wir Vermieter sagen doch auf eine banale Anfrage hin nicht zu.

0

Solange ihr nicht eine verbindliche Zusage unterschrieben habt, könnt ihr euch jederzeit umentscheiden. Selbst wenn ihr mündlich zugesagt hättet, habt ihr nicht mit Konsequenzen zu rechnen - außer einem angepissten Vermieter. Aber das kann euch wurscht sein.

Nur mit Unterschrift beider Parteien ist ein schriftlicher Mietvertrag gültig.

Wenn Ihr also das Angebot ablehnt muss sich der Vermieter einen neuen Interessenten suchen. Ich finde gut, dass Ihr absagen wollt.

Kann Vermieterin mich auch ohne Unterschrift des Partners in Mietvertrag aufnehmen?

Hallo, ich bin mit meinem Lebensgefaehrten in eine Wohnung gezogen und lebe permanent hier. Den Mietvertrag hat er alleine mit der Vermieterin gemacht, ich habe also nicht unterschrieben und bin nicht erwaehnt im Vertrag.

Das ist nicht genehmigt, wie ich gelesen habe.

Frage: falls mein Partner sich weigert die Vermieterin anzuschreiben dass sie einen Zusatz mit meiner Unterschrift macht, kann ich das dann auch alleine, also ohne meinen Partner machen ? Kann ich die Vermieterin anschreiben dass sie einen Zusatz macht dass ich Mitbewohner bin ohne dass mein Partner unterschreibt ?

Wir haben gerade Unstimmigkeiten und ich habe Angst dass er mich eines Tages einfach rauswirft.

...zur Frage

Mietvertrag gültig?

Da ich bald anfange zu studieren, habe ich mir eine kleine 1-Zimmer Wohnung angeschaut, die mir der Hausmeister gezeigt hat. Habe Ihm auch gesagt dass ich mich sehr für die Wohnung interessiere und habe auch ein Paar Tage später einen Anruf von Ihm bekommen, dass es zwar noch nicht offiziell wäre aber ich die Wohnung haben könnte. Daraufhin habe ich einen Mietvertrag per Email zugeschickt bekommen, den ich auch noch per Post bekommen sollte. Nachdem ich den schriftlichen Vertrag bekommen hab (inkl. Marklerprovision), hat mich der Markler (bzw. die Hausverwaltung) angerufen um mir zu sagen dass ich den Vertrag unterschrieben zurück schicken soll. Habe ihm dann am Telefon gesagt, dass ich die Wohnung auf jeden Fall nehmen werde, sie mir aber nochmal mit meinen Eltern anschauen möchte falls ggfs. noch Unstimmigkeiten sind und ihm den Mietvertrag dann unterschrieben zukommen lassen werde. Das war auch alles okay, ich solle nochmal einen Termin mit dem Hausmeister machen um mir die Wohnung nochmal anzusehen. Hat mir auch gesagt, dass ich noch mehr Schlüssel haben kann wenn ich will und sowas.

Bin dann davon ausgegangen, dass alles in trockenen Tüchern ist, da der Vertrag schon von der Hausverwaltung unterschrieben ist (ich musste nur noch unterschrieben) und ich ihm eine, für mein Verständnis, klare Zusage gegeben habe. Habe mir die Wohnung dann 2 Wochen später nochmal mit meinen Eltern angeguckt, habe dem Hausmeister dann den von mir unterzeichneten Mietvertrag mitgegeben damit der an die Hausverwaltung geht.

Heute bekomme ich eine Email, dass die Wohnung anderweitig vermietet worden ist. Laut Angabe des Hausmeisters hat der Markler/Hausverwaltung wohl 4 Mietverträge rausgeschickt.

Das kann doch nicht sein oder?

...zur Frage

hausverbot bestimmte personen, gemeinschaftlicher mietvertrag

Eine freundin und ich sind am überlegen, eine gemeinsame wohnung zu beziehen. nun möchte ich aber eine bestimmte person generell auch als besucher ausschliesen. ist das möglich , z.b. bereits bei eintragung in den mietvertrag?und wie? gemeinschaftlicher mietvertrag; hauptmieter/untermieter?....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?