Kann ich bei tipico auf ein Konto überweisen dessen Inhaber nicht 18 ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich arbeite zufällig bei einem Buchmacher. Es ist definitiv nicht gestattet das Geld an deinen Bruder auszuzahlen. Genau genommen darf das Geld an garkeinen anderen als dich selbst ausgezahlt werden, egal wie alt oder wer es ist.

Das hat mit dem internationalen Geldwäschegesetz zu tun. Du glaubst garnicht wieviele Kunden Betrüger sind und Geldwäsche betreiben mit gestohlenen Kreditkarten, Paysafekarten etc. Daher gibts nunmal Strenge Gesetze und Auflagen für und von den Buchmachern.

Falls ich dich falsch verstanden habe und meinst ob du es ihm danach von deinem privaten eigenen Bankkonto auf das Bankkonto von deinem Bruder überweisen darfst, dann natürlich ja.

Es kommt ganz darauf an, wie die Gegebenheiten ausschauen.

Wenn Du die Kontonummer, beziehungsweise das Bankkonto deines minderjährigen Bruders bei der Tippspielegesellschaft (Tipico) angegeben hast, wird es definitiv nicht auf dieses Konto überwiesen, da die Gewinnausschüttung an minderjährige Individuen gesetzlich verboten und unter Strafe gestellt.

Wenn du jedoch eine hohe Summe bei einem Tippspiel gewonnen hast und du dein Bankkonto angegeben hast, kannst du mit dem Geld anstellen was du möchtest.

Hast du das Geld denn bar ausgezahlt, oder überwiesen bekommen.

Dieser Aspekt ist nämlich nicht aus deiner niedergeschriebenen Beschreibung deines Problems zu erahnen.

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte und verbleibe

Mit freundlichem Gruß

Soldat1991

Auf gar keinen Fall.

Du darfst nur auf dein eigenes Konto auszahlen. Alles andere verstößt gegen Geldwäschegesetze und Vorgaben der Buchmacher, da ist dein Wettkonto ganz schnell dicht.

Was möchtest Du wissen?