Kann ich bei Migräne ohne Krankenschein zuhause Bleiben?

6 Antworten

Im England gibt's ne Regelung , da kannst du ohne ärztlicher Bescheinigung daheim bleiben wenn du in 3 Tagen wieder fit bist . Das kannst du natürlich nicht ausnutzen, hast nur bestimmte Anzahl von solchen Tagen. in Deutschland musst du eine Krankenmeldung abgeben wenn du keine spezifische Bescheinigung über Freistellung hast .

ich suche ein Gesetz das mir hilft diese krankhafte Bürokratie zu überspringen^^

0

Damals in meiner Berufsschule hatten wir einen Pflegefall . Ein Junge hat sich das Herz mit Steroiden kaputt gemacht . Der hatte einen schreiben gehabt , dass wen der Schmerzen verspürt ,muss der von der Schule und Betrieb für den Rest des Tages freigestellt werden. Also informiere dich bei deinem Arzt der kann dir mit Sicherheit weiterhelfen ;)

0

Laut Gesetz braucht man eine Bescheinigung erst bei mehr als drei Tagen Krankheit. Der Arbeitgeber kann es aber auch früher verlangen. Ob das bei dir so ist, solltest du im Betrieb nachfragen. Du musst aber bedenken, dass es sich dabei um Kalendertage handelt, also Wochenende und Feiertage mitzählen.

wenn deine Firma Krankschreibung ab dem ersten Tag verlangt, musst du zum Arzt. Ansonsten ist am dritten Tag einer Krankheit eine AU zu holen.

Was ist aber wenn es das Amt selber ist?

0
@Mimameid

die frage ist gibt es eine Lösung für mein Problem ?,das ich diesen kram nicht mehr machen muss^^!

0

Migräne mit Aura - Epilepsie?!

Hallo :-) Ich bin 17 Jahre alt und habe heute zum 6. mal Migräne mit Aura gehabt. Nach den blitzen in den Augen (auf beiden Augen) bekomme ich höllische Kopfschmerzen, mir wird schlecht und/oder Schwindelig und Herzrasen. Dazu muss ich sagen, dass ich im Alter von 6 Jahren einen Epileptischen Anfall hatte, ich habe danach ca 3 - 4 Jahre Medikamente genommen, es ist dann auch bei diesem einen Anfall geblieben.

Migräne liegt bei uns sowieso in der Familie - aber ist das vererbbar ? Außerdem rauche ich und nehme die Pille.

Meine Frage ist jetzt, zu welchem Arzt muss ich gehen ? und kann es mit dem Epileptischen Anfall damals zusammenhängen ?

Danke und liebe grüße :-)

...zur Frage

Migräne in der Jugend?

Habe immer wiederkehrende hämmernde Kopfschmerzen bis zum abwinken. Ich vermute das ich zurzeit wieder einen sogenannten "Anfall(?)" habe. Seit gestern bin ich total schlapp, mir ist leicht unwohl und ich habe auch keinen richtigen Appetit + die Kopfschmerzen sind mein bester Begleiter. Nur bei Ruhe verspüre ich starke Schmerzen, wenn ich mich etwas ablenke sind die Schmerzen nur im Hintergrund verspürbar. Am schlimmsten ist es an der Schläfe beidseitig. Da ich deshalb noch nicht beim Arzt war habe ich keine Medis gegen Migräne hier. Hat jemand Tipps um die Schmerzen zu lindern oder kann mir überhaupt sagen ob ich mit meiner Vermutung richtig liege?

...zur Frage

Schmerzen unter rechten Brust da wo die Rippe ist?

Hallo, ich war vor 1 Woche beim Arzt der hat vermutet dass ich Gallensteine habe und hat mich direkt ins krankenhaus geschickt jedoch waren meine Blutwerte in Ordnung und im Ultraschall war nichts zu sehen. Als ich dann wieder bei meinem Arzt war hat er gesagt dass es eindeutig ist dass ich was habe und deshalb 2 Tage im Krankenhaus bleiben soll . Ich bin nicht gegangenen da ich dachte dass es vllt vergeht jetzt ist ca 1 Woche vergangen habe immer noch die schmerzen. Ich habe seit 3 Tage auf mein Urin geachtet welches Orange ist ich weiß nicht was ich tun soll? Meine Werte stimmen was könnte das Problem sein ? ( bin 17, weiblich )

Lg

...zur Frage

Ich habe momentan Migräne und habe mich nur ans Handy geschleppt.

Ich habe gute frage.net auf meinem Handy habe den Bildschirm gedunkelt und habe mich dran gequält. Das ist erst mein 2. Anfall und ich habe noch keine speziellen Tabletten von Arzt. Ich bin 13 und ein Mädchen. Meine Eltern werden mich wohl morgen nicht aus der schule lassen , weil ich vor letzte Woche schon mal krank War. (2 Tage). Ich kann aber auf Grund der schmerzen nicht schlafen ;( heul... könnt ihr mir schnell tipps geben ?

...zur Frage

Sinupret bei Nasennebenhöhlenenzündung?

Hilft sinupret bei dem Verdacht auf eine Nasennebenhöhlenentzündung?
Ich war noch nicht beim Arzt aber ich habe stechende Schmerzen im Gesicht (nase, Stirn und Wangen) und seid 2 Tagen Kopfschmerzen. Meine Stirn und meine Nase drücken sehr. Schmecken tu ich nicht mehr so intensiv aber wirklich verstopft ist sie nicht. Zu erst dachte ich es sei Migräne, da mir Ibuprofen nicht geholfen hat. Jetzt denke ich aber am eine Nasennebenhöhlenentzündung. Also sinupret, gut: ja oder nein?

...zur Frage

Einbildung oder Migräne?

Hallo, ich hab seit ca 1-2 Jahren Kopfschmerzen. Oft in Stresssituationen oder auch bsw wenn ich bis 16:00Uhr Unterricht habe. Dagegen helfen dann auch keine Tabletten und die Schmerzen halten 1-2 Tage an. Kann in der Zeit nichts machen auch nicht am Handy oder sonst was kann mich 0 konzentrieren oder sonstwas. Vom Arzt wurde mir der Blutdruck gemessen war soweit unauffällig, wurde zum Augenarzt geschickt um mir eine Brille zu verschreiben. Alles schön & Gut nur es bringt nichts. Über Verdacht auf Migräne wurde auch gesprochen jedoch muss man lange auf ein Termin warten bin in der Warteschleife. Meine Frage, kann es Migräne sein oder sind es einfach „übertriebene „ Kopfschmerzen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?