Kann ich bei meinen Mäusen ins Terrarium Äste von draußen reinlegen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt auf die Baumsorte an. Zweige vom Apfelbaum, Birnbaum oder Haselnussstrauch kannst du bedenkenlos nehmen. Werden sie sich freuen.

Informiere dich zB hier: http://www.diebrain.de/ma-frischfutter.html

dankeschön, sehr hilfrein.. aber muss ich diese wirklich erst vorher abkochen doer backen damit die bakterien weggehen?

0
@Jana3

Davon hab ich da nichts gelesen. Hab ich bei meiner Maus damals auch nicht gemacht.

0
@guinan

Ich würde sie nur mit sehr heißem Wasser abspülen, um die Abgase vom Regenwasser etwas zu entfernen.

0

Nicht jeder Ast ist für jede Maus gut, denn Mäuse sind ja Nager, das heißt sie werden von den Ästen fressen. Kommt auch drauf an, was für Mäuse du hast. Sowas kann man aber ergoogeln.

Ich denke das kannst du machen! Aber ich würde die Äste erst einmal in den Backofen geben. So ca. auf 100°C und 15 Minuten warten. Das musst du machen damit der Ast steril wird und keine Tiere etc. sich noch im Ast befinden! Also ''backst'' du so zugagen alle Ungeziefer weg :D Ich hab es auch gemacht, es war ein ganz guter Trick!! LG :)

Deine Mäuse werden sich mit Sicherheit mehr über Natur-Äste freuen als über sterile Zoohandlungs-Äste ;-). Wir haben früher unseren Degus (Nagetiere) auch immer Gegenstände aus der Natur ins Gehege gelegt ;-)

Wenn du "normale" Äste nimmst, musst du gut aufpassen, ob sie sauber sind.

Was möchtest Du wissen?