kann ich bei Kreditkarte den Mindestbeitrag einzahlen und anschließend gleich wieder den Rhmen nutzen ohne dass es negativ die Abrechnung beeinflusst?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne das von Barclaycard so, dass es einen Abrechnungszeitraum gibt. Alle Abbuchungen innerhalb dieses Abrechnungszeitraums werden summiert und ergeben entweder ein Soll, welches Du ausgleichen musst, oder Du bist noch im Haben-Bereich.

Dann erhältst Du die Rechnung. Alle Abbuchungen ab diesem Zeitpunkt fallen jedoch in den nächsten Abrechnungszeitraum.

Also: Angenommen, der Abrechnungszeitraum endete am 30. Juni. Dann hast Du eine Rechnung bekommen, die Du ggf. bis zum 20. Juli begleichen musst. Am 30. Juli wird nun wieder geschaut, wie der Saldo ist, etc.

Ich vermute, dass die einfach schauen, ob der Mindesteingang oder der Eingang des vollen Betrags zum Ende des letzten Abrechnungszeitraums eingegangen ist bis zum 20. Juli. Dann ist alles gut.

Das wäre aber sicherlich eine interessante Frage für die Kundenhotline ;-)

densch92 05.07.2017, 14:03

Und ich meinte ja, wenn ich die Rechnung schon habe, habe wie in meinem Fall da stehen "Bis 20. mind. 5 Euro".

Kann ich dann einfach mal 5 Euro überweisen und kann danach tun und lassen was ich will?
Gehts denen nur drum dass bis zu dem 20. eben 5 Euro überwiesen wurden, egal was da sonst noch passiert ist?

Dass sich natürlich beim Abheben wieder ne neue Summe ergibt, die auszugleichen ist und so, ist schon klar.

Mir gehts nur um den Mindestbetrag und ab wann das bei denen Abgehackt ist a la "Hat Mindestbetrag gezahlt. Jetzt interessiert es  uns bis zur nächsten Abrechnung nicht weiter was er macht, ob er womöglich nochmal Unsummen Geld runterholt oder sonstwas"

0
densch92 05.07.2017, 14:04
@densch92

Also ma vereinfacht ausgedrückt:

Ich zahle 5 Euro ein und hebe, sobald es auf dem Konto gutgeschrieben ist, wieder diese 5 ab.

Ist dann trotzdem das Kriterium mit den 5 Euro Mindesteingang erfüllt?

0
ohwehohach 06.07.2017, 12:09
@densch92

Das beantwortet meine Antwort ja.

Der Eingang des Geldes bis zum 20. wird registriert und die Abbuchung für einen neuen Abrechnungszeitraum. Somit bist Du halt nach wie vor 5€ im Minus, aber hast Dein Soll erfüllt.

1
densch92 06.07.2017, 14:12
@ohwehohach

Kurzform: hast Recht, Mitarbeiterin hat es bestätigt.

Langform kann ich nicht schreiben, da da laut gutefrag Moderation irgendwo was vulgäres oder unangebrachtes drin stehen soll.
Weiß wohl nur die Stasi, wo genau.

0
densch92 06.07.2017, 14:14
@densch92

Hab auch nochmal Rücksprache mit einer Mitarbeiterin

0
densch92 06.07.2017, 14:16
@densch92

Okay, durch Trial and Error weiß ich nun dass "B o n k r e d i t" ein Wort ist, das gegen die gutefrage Regeln verstößt.

Wie und warum, verstehen wahrscheinlich nur Menschen mit der selben Mentalität :-/

0

Du zahlst dich halt an den Zinsen dumm und dämlich

densch92 05.07.2017, 17:29

Das ist mir sowieso klar.
Mich hat nur die Geschichte mit dem Mindestbetrag interessiert, wie es damit aussieht.

0

Was möchtest Du wissen?