Kann ich bei früher aus dem Mietvertrag?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja das ist ein Alatbau mit neunen Fenstern. Wir machen immer Stoßlüften. Heizen ganz normal, also wir heizen nicht den ganzen Tag. Wir sind tagsüber nicht zu Hause da wir arbeiten. Wir wollen den Mieter darüber Informieren und ihn eine Frist setzen und wenn er das nicht macht das wir fristlos kündigen, wenn das geht?

Wenn bei zu dünnen Außenwänden (z.b. 24 cm Mauerwerk mit einem u-Wert von 1,6) neue Fenster mit Wärmeschutzverglasung (u-Wert 1,3) eingebaut werden, kann es zu Kondensatbildung an den Wänden kommen, wenn Mieter/innen ihr Heiz- und Lüftungsverhalten nicht auf die Veränderung durch die Modernisierung abstimmen. Die Mieter/innen müssen ihr Wohnverhalten in zumutbarem Umfang dem Gebäudezustand anpassen oder zumindest durch ausreichendes - jedoch noch vertretbares - Heizen und Lüften versuchen, den Schaden zu begrenzen. Zur Vorbeugung kann nach gerichtlicher Auffassung auch das Abwischen nasser Fenster gehören. Jedoch: "Der Mieter ist nicht verpflichtet, selbst bauliche Maßnahmen vorzunehmen oder zusätzliche Heizquellen aufzustellen, wenn eine Schimmelbildung auf Grund der Bausubstanz nicht anders verhindert werden kann." ****

Wenig Streit wird es dAuch kann Mieter/innen "nicht abverlangt werden, ständig alle Räume der Wohnung mit mehr als 20°C zu beheizen, nur damit es nicht zur Bildung von Feuchtigkeit kommt" (LG Lüneburg - 6 S 70/00 -)

Quelle: http://www.bmgev.de/mietrecht/tipps/s/1schimmel.html

Ihr müßt den Vermieter schriftlich über den Mangel informieren und Abhilfe innerhalb einer angemessenen Frist von ca. 2-3 Wochen verlangen.

Das Recht eine fristlose Kündigung auszusprechen besteht nicht, wohl aber bei fruchtlosem Verstreichen der Frist eine Mietminderung in Höhe von 10-20 % durchzuführen.

Eine fristlose Kündigung birgt so allerlei Gefahren für Euch, dann seid Ihr, als Mieter in der alleinigen Beweislast. Der Vermieter kann dann - vorausgesetzt er bekäme vor Gericht Recht - Miete, Nutzungsausfall usw. gegen Euch geltend machen. Das kommt Euch unter Umständen teuerer, als 2 Mon. Miete zu zahlen.

Solltet Ihr früher ausziehen kann der Vermieter Eure Kaution einbehalten und mit der noch ausstehenden Miete verrechnen.

Ja das ist ein Alatbau mit neunen Fenstern. Wir machen immer Stoßlüften. Heizen ganz normal, also wir heizen nicht den ganzen Tag. Wir sind tagsüber nicht zu Hause da wir arbeiten. Wir wollen den Mieter darüber Informieren und ihn eine Frist setzen und wenn er das nicht macht das wir fristlos kündigen, wenn das geht?

Leckerschmeck 03.01.2011, 18:30

Ok, haben die anderen Mieter auch neue Fenster und ähnliche Probleme? Dann liegt es wohl nicht an Euch. Tut Euch dann zusammen. Irgendwas ist dann vielleicht beim Fenstereinbau schief gegangen bzw. das ungedämmte Mauerwerk harmoniert nicht mit den dichten Fenstern. Weiter: Mietminderung, wenn er nicht reagiert, fristlose Kündigung wie beschrieben nur bei nachgewiesener akuter Gesundheitsgefahr. Übrigens: Wir heizen durch. Sonst muss man abends die ausgekühlte Wohnung erst wieder warmheizen. Das ist auch nicht unbedingt billiger.

0

Ist das ein Altbau mit neuen Fenstern? Wenn das Wasser an den Fenstern runterläuft frage ich mich: Wie lüftet ihr? Wie heizt ihr? Habt ihr dem Vermieter den Mangel geschrieben und wie hat er reagiert? Im Zweifel geht fristlose Kündigung nur mit Baugutachter/Schimmelgutachter wegen Gesundheitsgefahr. Kostet aber auch Geld. Vielleicht lieber die Doppelmieten irgendwie zahlen.

Wir sind am 01.03.2010 eingezogen übern Sommer war nichts erst jetzt zu den kälteren Tagen (Winter). Wie gesagt der Schimmel ist sehr arg. Ich weiß nicht ob es stimmt, aber mir wurde gesagt das grüner Schimmel sehr schlimm ist das er Gase oder sowas freisetzt und das auf die Lunge geht und auch auf Lebensmittel.

Wir müssen alle 2-3 Tage den Schimmel entfernen.

Leckerschmeck 03.01.2011, 18:17

Nicht Gase sondern Sporen. Aber die setzt jeder Pilz frei.

0
Meelai 03.01.2011, 18:21
@Leckerschmeck

Ist nicht jeder Pilz, Schimmel anders? Ich kenne mich damit gar nicht aus nur das ich respekt davor habe. Wir haben in 6/6 Räumen Schimmel. Es gibt kein Zimmer wo kein Schimmel vorhanden ist.

0

Ausserordentliche fristlose Kündigung ist im Prinzip möglich, wenn der Wohnungszustand gesundheitsgefährdend ist. Hier wäre aber zumindest ein ärztliches Attest notwendig.

Die Kündigungsfrist werdet ihr einhalten müssen.

Wie lange wohnt ihr denn schon in dieser Wonung und wie lange schimmelt es?

Was möchtest Du wissen?