Kann ich bei einer vollständig dissoziierten Säure auch einen nicht-reversiblen Pfeil in Richtung der Produkte in der chem. Gl. aufzeichnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jede chemische Reaktion läuft in beide Richtungen ab, ein Doppelpfeil ist daher immer berechtigt. Ob man ihn aber auch doppelt schreibt, oder nur einfach, hängt davon ab, was man mit der Reaktionsgleichung bezwecken möchte.

Wenn die Dissoziation der erste Schritt ist und in der folgenden Gleichung mit den Dissoziationsprodukten weitergearbeitet wird, dann sind Rückreaktion und Doppelpfeil meist uninteressant.

Wenn aus der Dissoziationsgleichung eine Säurekonstante abgeleitet werden soll, dann wird die Rückreaktion benötigt und sollte auch im Doppelpfeil zum Ausdruck kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

normalerweise ensteht ja immer ein Säure-Basen Gleichgewicht.

Je nach Säure und Umgebungsbedingungen (Lösungsmittel, pH-Wert, Puffer etc.) liegt dieses mehr auf der Seite der Edukte (undissoziierte Säure) oder auf der Seite der Produkte (dissoziierte Säure).

Da es sich aber um ein Gleichgewicht handelt, bildet sich ständig wieder die undissoziierte Säure bzw. spaltet sie wieder Protonen ab. Daher die reversiblen Pfeile (⇌).

Ich verstehe die Frage aber nicht so ganz: bei einer vollständig dissoziierten Säure einen nicht reversiblen Pfeil in Richtung der Edukte?

Also so: HA + H2O <- H3O+ + A- ?

Das würde keinen Sinn machen.

Wenn aber 

HA + H2O -> H3O+ + A- 

gemeint ist, dann ist das nicht korrekt, da je ein Gleichgewicht herrscht, die Produkte also wieder zu den Edukten reagieren (auch wenn bei einer sehr starken Säure das Gleichgewicht sehr auf der rechten Seite liegt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SansaStark 16.10.2016, 00:11

Oh sorry, in richtung der produkte meinte ich! 

0

Vielleicht fällt es dir gar nicht auf, aber du hast viele Worte zu einer Säure geschrieben, und kein einziges zu der Gleichung~~Reaktion, nach der du angeblich ja fragst.

Man kann sich denken, dass die Gleichung~~Reaktion eben die Dissoziation dieser Säure ist, aber man weiß es nicht, und du weißt nicht, was andere meinen, was du denkst und meinst, und sie nicht, was du denkst was sie meinen dass du meinst, usw.

"Dissoziation" ist übrigens verwandt mit "Sowas von Asbach".
Und der wiederum mit dem Marquis du Mersaque.
Der schläft grad zum Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SansaStark 16.10.2016, 00:14

dann hätte ich vllt besser in EINER chem. Gleichung schreiben sollen!

0
ThomasJNewton 16.10.2016, 00:27
@SansaStark

Nein, du sollst DIE chemische Gleichung benennen.

Ich habe nach wie vor keinerlei Ahnung, von welcher der hunderttausenden Reaktionen du schreibst, bei denen die eine oder andere Säure beteiligt ist.

Meinst du das Anlassen eines Motors, das macht ja die Autobatterie, und darin ist Säure?
Das ist einseitig, denn auch eine volle Autobatterie schiebt nicht das Gaspedal nach oben oder den Schlüssel nach links.

0

Was möchtest Du wissen?