Kann ich bei einem Autounfall den Gutachter und die Werkstatt zur Schadensregulierung bestimmen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du der Geschägigte eines Verkehrsunfalles bist (und nicht der Verursacher), kannst Du den Gutachter, die Werkstatt, und den Anwalt zur Wahrnehmung Deiner Interessen aus dem Unfall, frei Wählen; die gegnerische Versicherung muss die Kosten tragen. Allerdings hast Du auch eine Pflicht zur Schadenminderung. Eine Werkstatt, die ganz offensichtlich überhöhte Preise verlangt, solltest Du nich wählen. Und bei einem ganz klaren Bagatellschaden - z.B. Kratzer im Lack - solltest Du auf ein Gutachten verzichten. * Anders verhält es sich, wenn Du den Unfall verursacht hast und Leistungen aus Deiner Kasko in Anspruch nehmen willst: Wenn keine Werkstattbindung ("Partnerwerkstätten") vereinbart ist, kannst Du in der Werkstatt Deiner Wahl reparieren lassen (siehe oben). Hinsichtlich eines Gutachtens bist Du aber vertragsgemäß an die Weisung deines Versicherers gebunden. Du musst Dich mit diesem abstimmen, ob die Reparatur nach Kostenvoranschlag Deiner Werkstatt ohne Gutachten erfolgen soll, ob der Versicherer einen Gutachter beauftragt - das darf er uin diesem Fall - oder ob Du Dich um einen Gutachter kümmern sollst.

Wenn die Versicherung des Unfallgegners bezahlt, kannst Du frei wählen. Du musst Dich lediglich an den Grundsatz der Schadensminimierung halten.

Wenn es ein Kaskoschaden ist, also Deine eigene Versicherung bezahlt, kommt es auf Deinen Vertrag an: manche Verträge beinhalten eine Werkstattbindung. In dem Fall kannst Du zwar auch eine andere Werkstatt wählen, aber musst dann eventuell mit weniger Geld rechnen, also einen Teil selber bezahlen. Den Teil nämlich, den die andere Werkstatt billiger gewesen wäre!

Normalerweise ja, aber in manchen Policen ist eine Werkstattbindung vereinbart. Musst Du mal nachlesen.

36

Gutachten und Werkstadtbindung haben doch nichts miteinander zu tun!

0
48
@user287

Ich meinte auch die Werkstatt ;-) Gutachter darf man meines Wissens immer selbst wählen.

0

Autounfall gehabt (bin Geschädigter) Was tun bezogen auf Versicherung?

Hallo,

ich hatte ein Autounfall und bin der Geschädigte nun der Unfallverursacher hat eine Schadensmeldung an seine Versicherung abgeschickt und ich warte nur...

Ich wollte mich mit der Versicherung vom Unfallverursacher in Verbindung setzten und bescheid sagen ,dass ich mein Auto zur Werkstatt bringe und vom Gutachter begutachten lasse. (Das Ergebnis würde ich denen schicken)

Aber ich habe mitbekommen das man die Versicherung vom Gegner nie anrufen sollte.

  • Schadenservice werde ich von der Versicherung nicht annehmen
  • Gutachter von der Versicherung werde ich nicht annehmen

Also müsste ich das Gutachten selbst bezahlen , weil ich mir einen eigenen Gutachter ausgesucht habe?

Ich weiß echt nicht wie ich vorgehen soll einfach abwarten will ich nicht und dies mach ich auch seit tagen.

(Daten vom Unfallversursacher hab ich)

Ratschläge oder Hilfe wäre gut,

Vielen Dank!

...zur Frage

Unfall, Gegnerische versicherung will nicht zahlen?

bei Rangieren, hat jemand meine Heckklappe beschäfigt

Fahrer hat vorgeschlagen, ich soll mir einen Kostenvoranschlag bei der nächsten Werkstatt holen

Werkstatt hat einen Kostenvoranschlag von ca. 3000 Euro vorgelegt, was er auch bei der seiner Versicherung

abgegeben hat

jetzt will die gegn. Versicherung das Auto sehen, was ich abgelehnt habe

daraufhin hat sie sich quer gestellt und will nicht zahlen

was soll ich in diesem Fall machen? ich habe keinen Rechtsschutz

zahle ich den Gutachter, wenn ich einen selber bestelle?

danke für die Antworten

Rechtsschutz

...zur Frage

Autounfall Gutachten Versicherung - Ablauf?

Hallo zusammen, bei einem fremdverschuldeten Unfall hat meine Werkstatt einen Dekra-Gutachter geholt der mir jetzt ein Gutachten geschickt hat. Dieses sende ich jetzt an die Versicherung des Verursachers. So weit, so gut. Wie ist jetzt der weitere Ablauf? Müssen die das genehmigen? Bekomme ich einfach den im Gutachten ermittelten Wert? Oder muss ich dann anschließend alle konkreten Rechnungen der Reperatur einreichen?

...zur Frage

Wie ist es wenn die Eltern ausziehen?

Ich mache es kurz: bald zieht mein Papa aus weil meine Eltern sehr viel Stress haben(sie lassen sich nicht scheiden). Hier jetzt einfach meine Fragen:

  1. Wie ist es wenn die Eltern sich trennen?
  2. Muss ich mit 11 entscheiden wo ich wohne?
  3. Hab ich das recht meinen Papa zu sehen oder hat das meine Mama zu entscheiden(hab noch geschwister du sind 8, bald 15,bald14 jahre alt)?
  4. Kriegt meine mama geld von meinem papa?(weiß nicht wie sich das nennt)

Ich bitte um rat. Bitte antworten auf alle fragen. Danke und Lg:(

...zur Frage

Autounfall - Versicherung hat gezahlt und fordert es nun wieder zurück

Hallo Leute,

ich hätte da mal eine Frage zu einer Versicherungsgeschichte:

Bei meiner Freundin ist ein Mann reingefahren, die Versicherung des Mannes bat meine Freundin die ungefähren Kosten zu nennen für eine Reparatur in einer Fachwerkstatt. Sie ging direkt zum Fachhändler und sie teilten ihr mit das die Kosten ca. 1.400 EUR betragen (mündlich). Daraufhin teile sie das der Versicherung mit. Die Versicherung jedoch überwies ohne einen Gutachter rauszuschicken 900 EUR. Nach zwei Wochen ruft die Versicherung an und sagt das die das Geld zurück erstattet bekommen möchten, es sei denen angeblich ein Fehler unterlaufen und sie würden anschließend einen Gutachter rausschicken.

Aus unüberlegter Reaktionen war meine Freundin über die Rücküberweisung sehr verärgert und teilte der Versicherung ausversehen mit, dass der Schaden bereits repariert wurde.

Kennt sich jemand mit der Gesetzeslage aus ? Ist es möglich zu sagen, dass sie versehentlich eine Falschaussage gemacht hat und der Schaden nicht repariert wurde, sie aber einen eigenen Gutachter für die Schadensermittlung besorgt ?

Besten Dank

...zur Frage

Autounfall - Gutachter selber holen?

Hallo,

mir ist jemand in die Fahrertür reingefahren. Nun lässt sich die Versicherung des Gegners ordentlich Zeit. Die meinten jedes Mal, dass ein Gutachter von denen mich kontaktieren wird und das seit 2 Monaten. Nun frage ich mich, ob ich selber einen Gutachter aufsuchen und denen dann die Rechnung zuschicken soll, denn letzten Endes können die ja auch selber einen Gutachter als "Zweitmeinung" einschalten - so gesehen kann ich mir ja mein Gutachten sparen, oder? Und übernimmt die gegnerische Versicherung auf jeden Fall die Kosten für das Gutachten, das man selber ausgesucht hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?