Kann ich bei dieser Aufgabe die pq formel benutzen (nullstellen)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

hast Du vielleicht ein x vergessen?

Lautet die Gleichung vielleicht x²+8x-6=0? In diesem Fall wäre die pq-Formel sinnvoll. p=8, q=-6

Für x²+2=0 brauchst Du keine pq-Formel. Diese Gleichung hat ohnehin keine Lösung - jedenfalls nicht im Raum der reellen Zahlen.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst bei jeder Gleichung, in der x² vorkommt, die pq-Formel anwenden; ob es sinnvoll ist, ist eine andere Frage. Du musst die gegebene Gleichung nur so umformen, dass folgende Form übrig bleibt:
1*x²+px+q=0; selbst wenn das px oder das q fehlt (also p=0 oder q=0) ginge das mit der pq-Formel, wäre aber überflüssig, denn
p=0 => x²+q=0  => x²=-q => x=+-Wurzel(-q)  (geht natürlich nur, wenn q<0 ist)
q=0 => x²+px=0 => (x ausklammern) x(x+p)=0 => x=0 oder x+p=0
       => x=0 oder x=-p

also bei Dir (sollte da wirklich 8-6 stehen): x²+8-6=x²+2
x²+2=0 => x²=-2 => x=+-Wurzel(-2) => keine reelle Lösung, da Wurzel negativ ist
sollte das x²+8x-6=0 heißen, nimmst Du die pq-Formel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du müsstest die pq Formel anwenden, denn wenn du es einfach auflöst, bekommst du nur eine null stelle heraus. Da Parabeln aber meistens zwei Nullstellen haben, müsstest du die pq Formel anwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxbloomxX
17.02.2016, 15:18

Okay aber bei dieser aufgabe ist doch die null vorne und normalerweise steht sie doch immer ganz hinten

0
Kommentar von Schlusselbacke
17.02.2016, 15:22

Das ist egal. Ob du nun die Null vorne vor dem gleichzeichen (z.b. 0=X^2 +...) oder ob du die Null nun hinter der Aufgabe hinter dem gleichzeichen (x^2 +...=0) macht keinen Unterschied.

0
Kommentar von XxbloomxX
17.02.2016, 15:27

achso okay danke :)

0
Kommentar von okarin
17.02.2016, 15:34

Du musst die pq Formel nicht verwenden wenn du den Betrag verwendest xD. Heißt wenn du das Quadrat als Wurzel auf die andere Seite schreibst hast du den Betrag. Du hast als +/- die Wurzel so hast du dann auch deine zwei Ergebnisse

0

Ich glaube du brauchst dafür gar nicht die pq-formel. 

du kannst die Gleichung so lösen wie sie da steht. 

Du hast für Y ja schon 0 eingesetzt und wenn du die Gleichung jetzt auflöst, bekommst du auch die Nullstelle heraus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür brauchst du eigentlich gar nicht die pq formel :) Du kannst die Gleichung auch so lösen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxbloomxX
17.02.2016, 15:08

Okay danke, toll ich weiss garnicht mehr wie das geht

0
Kommentar von XxbloomxX
17.02.2016, 15:11

also die gleichung

0
Kommentar von XxbloomxX
17.02.2016, 15:13

nein leider garnicht ich habe das total verlernt ich habe mir aber paar beispielaufgaben angeguckt aber ich verstehe es trotzdem nicht -.-

0
Kommentar von XxbloomxX
17.02.2016, 15:29

ja hab sie richtig abgeschrieben :) ich werde die pq formel verwenden

0

0 = x^2+8-6

Nein p-q Formel geht nicht da hinter der 8 kein x steht.

So gehts aber:

1. 0 = x^2+8-6
2. 0 = x^2+2 |-2
3. -2 = x^2

Somit ist die Aufgabe nicht lösbar weil man aus minus zwei nicht die Wurzel ziehen kann. (Frag nicht warum, geht einfach nicht xD)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?