Kann ich bei Diebstahl einen Mitarbeiter fristlos kündigen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also fristlos kündigen geht glaub ich nicht beim ersten mal selbst wenn er die Firma geschädigt hat. Normalerweise gibt es erstmal eine Abmahnung und dann kann man an kündigen denken, aber auch der Arbeitnehmer hat Rechte und könnte sogar die Kündigung erfolgreich anfechten.

Da das einen massiven Bruch des Vertrauensverhältnisses darstellt, wäre eine fristlose Kündigung möglich!

Du kannst ihn für Schaden haftbar machen.

Du kannst ihm auch fristlos kündigen. Aber das mußt Du umgehend tun - nicht erst nach einigen Tagen oder gar Wochen.

man kann gleich kündigen, ist ein schwer wiegender Grund

Ja Kündigen darfst Du, das Vertrauensverhältnis ist ja zerstört.

Schadensersatz, du schreibst doch Du hast ihn in Flagrante erwischt, dann hast Du die Ware doch.

Vom Gehalt würde ich kein Geld einhalten, wenn dir was zusteht wirst Du das einklagen müssen.

LG Wolpertinger

Hab ich mir auch schon überlegt - nicht dass ich das gar nicht darf - das sogenannte Aufrechnen oder Verrechnen

0

Natürlich, darf dem frsitlos gekündigt werden.
Unter welchen Bedingungen soll man den den weiterbeschäftigen?
Das geht gar nicht.
Als nächstes vergreift er sich an dem Eigentum anderer Mitarbeiter.

Wenn der fristlos gekündigte Mitarbeiter aber vor das Arbeitsgericht zieht - da habe ich bedenken - wegen sozialer Härte usw. Dann hab ich die Kosten am Hals und muss vielleicht sogar noch ein zwei Monatlöhne berappen. Ich habe echte Bedenken.

0

Wenn du eine Firma hast, hast du doch auch einen Rechtsanwalt, der für dich tätig ist. Frag ihn. Das ist ein heikles Thema.

Ich habe zwar eine Firma - nebenberuflich - aber ich habe deshalb noch lange keinen Rechtsanwalt - ich kann mir den auch nicht wirklich leisten.

0
@SMIEGEL

Ich meine nur, ohne rechtl. Beratung ist es heikel. Kennst du vielleicht jemanden, der auch selbständig ist und Erfahrung hat?

0

Ja du darfst ihn kündigen und für den Schaden haftbar machen.

Was möchtest Du wissen?