kann ich bei der polizei nach einer erlaubnis fragen mit 17 alleine mit auto zur schule zu fahren .

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo MXguitar

http://www.fahrlehrerverband-bw.de/05-01-FPX/2008-Texte/fpx-08-10-536-BF17.htm

Rein theoretisch ist eine solche Ausnahmegenehmigung denkbar.

Seit Einführung des BF17 scheint mir da die Vorgehensweisen der Fahrerlaubnisbehörden regional unterschiedlich zu sein, sodass es das beste ist, wenn Du einfach mal konkret unverbindlich bei der für Dich zuständigen FeB anfragst.

Tendenziell sind die Anforderungen an eine Ausnahmegenehmigung jedoch recht hoch. Reine Bequemlichkeit genügt nicht, sodass ggf. auch eine deutlich verlängerte Fahrzeit inkauf genommen werden muss. Auch wirst Du darlegen müssen, weshalb Alternativen, wie bspw. die Fahrt mit einem Roller oder eine vorübergehde Unterkunft in der Nähe des Ausbildungsplatzes, nicht in Betracht kommt.

(§11 Abs. 3 FeV)

Die Beibringung eines Gutachtens einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung (medizinisch-psychologisches Gutachten) kann zur Klärung von Eignungszweifeln für die Zwecke nach Absatz 1 und 2 angeordnet werden,

zur Vorbereitung einer Entscheidung über die Befreiung von den Vorschriften über das Mindestalter,

Die entsprechende MPU kostet 126,14€.

ok danke ,das ist ja ganz schön viel zu merken .. aber es war sehr hilfreich ich glaube ich werde dann noch 1 jahr abwarten und dann darf ich auch ohne begleitung fahren

0

Kannst Du - bringt aber nichts. Die Polizei ist dafür nicht zuständig.

Zuständig ist hier die Führerscheinstelle. Und gleich vorab: Solche Ausnahmegenehmigungen sind sehr schwer zu bekommen.

Due mußt dazu nachweisen, daß Du a) die geistige und körperliche Reife hast, daß Du allein fahren kannst (dazu ist eine MPU notwendig) und b) daß es Dir auf anderen Wegen, also z.B. Schulbus, ÖPNV, Mofa, Roller (den darfst Du allein fahren mit BF17!) nicht oder nur unter extremen Mehraufwand möglich ist, zur Schule zu kommen.

Und nachdem Du bisher ja auch zur Schule gegangen bist, stehen Deine Chancen ziemlich ungünstig.

ja ich werde dann wohl weiter mit roller zur schule fahren müssen .. da ich nicht jeden der aufgeführten punkte nachweisen kann

0

Es gibt zwar so eine Ausnahmegenehmigung, aber die holt man nicht bei der Polizei und die gibt es nur bei Extremfällen. Deine Umstände werden da bei weitem nicht ausreichen.

also gibt es so etwas zwar nicht bei der polizei aber woanders .. und wo ?

0
@MXguitar

Von der örtlich zuständigen Straßenverkehrsbehörde, aber wie gesagt die wirst du in deinem Fall nicht bekommen.

0

Bei der Polizei bestimmt nicht, die Polizei kontrolliert nur den Straßenverkehr.

So eine Ausnahmegenehmigung gibt es nur dann, wenn kein anderes Verkehrsmittel zumutbar ist um zum Ausbildungsplatz oder zur Schule zu kommen. Dies wird bei dir wahrscheinlich nicht der Fall sein. Zuständig ist genau die Behörde, die die Führerscheine ausstellt.

Die Polizei hat damit nichts zu tun.

Bei der Stadt- oder Kreisverwaltung gibt es die für Dich zuständige Fahrerlaubnisbehörde. Diese ist für Dein Problem der richtige Ansprechpartner.

du hast deinen fs mit der auflage mit einer begleitperson zu fahren. ausnahmen sind nicht gestattet, dass kann dir die polizei bestätigen, also kannst du fragen.

ausnahmen sind nicht gestattet

Sind sie schon, nur bekommt man die äußerst schwer - und es wird eine vorherige MPU fällig. ;)

0
@Eichbaum1963

das klingt alles sehr kompliziert also werde ich lieber noch 1 jahr warten und bis dahin mit meinem roller fahren...

0

Wenn überhaupt, dann frag beim Straßenverkehrsamt nach!

probieren kannst du's, nur erlauben werden die dir das eher nicht

hmm ich dachte es gibt vielleicht so eine erlaubnis .. :/

0

Was möchtest Du wissen?