Kann ich bei der 3-Wege Finanzierung das Auto zurück geben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zurück geben ist der falsche Ausdruck, denn es ist ja dein Auto, das du zu Beginn der Finanzierung gekauft hast. Der verkaufende Händler hat doch sicher eine Rückkaufvereinbarung mit dir geschlossen. Aus dieser ist dann auch ersichtlich unter welchen Bedingungen der Händler das Auto von dir zurück kauft und die Schlussrate an die Bank überweist. Dabei kann dir aber passieren, wenn der Wert des Fahrzeuges nicht der Schlussrate entspricht, dann musst du den Differenzbetrag an die Bank ausgleichen. Die 3-Wege-Finanzierung ist zwar besseer als ein Leasingvertrag, aber auch mit einem gewissen Risiko für dich wenn du am Ende nicht zahlen kannst.

Ob und zu welchen Bedingungen der Händler dir das Auto am Ende der Finanzierung wieder abkauft, steht im Vertrag, den du natürlich sorgfältig lesen solltest bevor du ihn unterschreibst. Ein seriöser Händler erklärt es dir auch genau und zeigt dir vorher die Vor- und Nachteile auf. Du darfst aber nicht vergessen, es ist dein Auto und du musst es dann an den Händler verkaufen können. Die Schlussrate muss also dem tatsächlichen Wert des Autos entsprechen. Sonst machst du ein Verlustgeschäft.

Warum lest ihr eure Verträge nicht einfach mal durch. Dort steht alles genau beschrieben.

JamieTheWalrus 18.06.2014, 22:23

was für Vertrag? Ich will ein Auto kaufen und ich habe noch kein Vertrag. ;)

0
toylex 20.06.2014, 20:53
@JamieTheWalrus

Dann musst du dir die tatsächlichen Bedingungen mal erklären lassen vom Verkäufer.

3

Was möchtest Du wissen?