Kann ich ausgebürgert werden ich unsere Bundeskanzlerin aufgrund ihrer Entscheidungen kritisiere?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Naja, wir haben auch genug Schulden, die erstmal abgebaut gehören. Weiterhin ist das alles Jammern auf hohem Niveau. Dass DE reich ist, ermöglicht Dir Deinen Lebensstil und dass die Bürger keinen Cent davon sehen stimmt einfach nicht. Aber das ist eine andere Diskussion.

In Deutschland herrscht das Recht auf freie Meinungsäußerung. Daher darfst Du Deine Meinung sagen und solange diese nicht gegen geltendes Recht verstößt, kann Dir auch nichts passieren.

Nun da du nur sagst was du denkst und du bist da nicht alleine,könnte dir eigentlich nichts passieren.Viele sehen Merkel genauso,Merkel hat viele entsetzt und entäuscht mir geht es genauso!Die Krönung war aber das mit ihren Wir schaffen das!Denke das ist es was viele bez.Merkel umdenken liess!Die Auswirkungen die einige Flüchtlinge hier zu Folge hatten,Belästigungen Frauen,Terror,Kriminalität Betrug usw.war nicht ohne!

Natürlich wird es auch Flüchtlinge geben die einfach nur dankbar sind in Sicherheit zu sein,und hier etwas zurückgeben werden!Denke wenn Merkel 2015 nicht so eine hohe Anzahl genommen hätte,kein Zutritt bis eine Überprüfung statt gefunden hätte wäre es nicht so schlimm wie heute!

Welche Steuern wurden denn in den letzten acht Jahren erhöht?

Ich erinnere mich, dass unter rot-grün vier Jahre lang jedes Jahr 4 Cent Steuern/Abgaben pro Liter Benzin/Diesel aufgeschlagen wurden.

Du hast mitbekommen, dass die Rentner im letzten Jahr eine Erhöhung von 4 % bekamen?

Hinsichtlich deiner eigentlichen Frage möchte ich dir mit einer Gegenfrage antworten: Lebst du eigentlich in Deutschland und wenn ja, warum kennst du unsere Verfassung nicht und stellst so eine blöde Frage?

Gäbe es für Dummheit einen Steueraufschlag, hättest du eine ganz besonders hohe Steuer zu zahlen und hättest allen Grund, dich dann über diese hohen Steuern zu beklagen!

Wege Kritik an der Kanzlerin wird man nicht ausgebürgert, wir sind doch nicht in der Türkei

schmerberg 24.02.2017, 15:16

Türkei? Die bürgern nicht aus, die lochen ein

2
Grimwulf78 24.02.2017, 15:27

:D ... da wirst Du nicht ausgebürgert. Du bekommst mit Glück sogar eine neue Wohnung.. 2x2 m inkl Klo. Wenn's schlecht läuft reicht's auch nur für 50 x 200 cm Holzkiste ohne Fenster und eine Vermisstenmeldung ;)

2

Natürlich kannst du ausgebürgert werden. Was meinst du wieso die SPD immer weniger Stimmen bekommt? Die Leute sind schon längst ausgebürgert worden.

Wir leben hier in einer Demokratie, da darf es natürlich nur eine Meinung geben ;)

 

Ich kann Dich beruhigen:

Ein Deutscher kann nicht ausgebürgert werden. 

"Mit Hartz 4 werden die Bürger versklavt. Steuern werden erhöht. Deutschland ist ein reiches Land, aber die Bürger sehen keinen Cent davon."


Selbst wenn jemand solchen Quatsch von sich gibt - es bleibt in einer Demokratie wie der unseren ohne Folgen. 

Artikel 16, Abs. 1 GG:

Die deutsche Staatsangehörigkeit darf nicht entzogen werden. Der Verlust der Staatsangehörigkeit darf nur auf Grund eines Gesetzes und gegen den Willen des Betroffenen nur dann eintreten, wenn der Betroffene dadurch nicht staatenlos wird.

Und für Kritik gilt Artikel 5 GG.

Nein, das ist kein Grund.

Nein, das ist nicht möglich, da das Grundgesetz (GG) der Bundesrepublik Deutschland jedem Bürger eine Meinungsfreiheit zusichert. Die Regierung darf grundsätzlich nur Entscheidungen treffen, welche nicht im Konflikt zum Grundgesetz stehen.

Ich möchte Dir dringend ans Herz legen, das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland mehr als ein Mal aufmerksam zu lesen. Da wird nicht nur diese Frage von Dir gut beantwortet. - Ich unterstelle Dir einfach mal weitere, was nicht allzu verkehrt wäre. 

Nein, das Kritisieren der Regierung ist hier generell erlaubt (Meinungsfreiheit).

Nicht erlaubt sind dagegen Gewalttätigkeiten und Bombenanschläge.

Also, keine Angst vor Ausbürgerung.

Nein, du kannst nicht ausgebürgert werden.
Und was du schreibst ist ehrlich gesagt absoluter Schwachsinn, obwohl ich (derzeit) ebenfalls die SPD wählen würde.

Was möchtest Du wissen?