Wie kann ich eine vergessene MwSt auf der Korrekturrechnung integrieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

es gibt neue Vorschriften zur "Korrektur-Rg" / ehem. Gutschrift. Siehe hier das PA Forum zur Veranstaltungstechnik.

http://www.paforum.de/phpBB/viewtopic.php?f=30&t=87931

Übliche Rechnungsvorschriften sollten geläufig sein.

Ich habe von einem Handwerker jetzt eine Rg. erhalten, wonach dieser zwar die MWST aufschreibt, jedoch von der Steuer befreit ist nach § 14b USTG sowie § 48 ESTG (Freistellungsbescheinigung für Bauleistungen)

Streng genommen darf der Rg-Empfänger aus einer solchen Rg, wie Du sie erstellt hast, die Vorsteuer nicht herausziehen.

Wenn man die MWST vergißt, kann man die Vorsteuer auch nicht abziehen.

Sonst bleibt nur die Korrektur.

Anders auch bei § 19,1 USTG beim Kleinunternehmer, hier darf die Steuer auch nicht ausgewiesen werden, weil der Kleinunternehmer von der UST befreit ist.

Bei einer Steuerprüfung-Umsatzsteuer-Sonderprüfung kann es Ärger geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst Du so machen. Der Kunde hat was er braucht, die ausgewiesene Steuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?