Kann ich auf einem Berufskolleg (NRW) für die Fachhochschulreife ein zweites mal sitzen bleiben?

2 Antworten

Du darfst maximal vier Jahre in der Oberstufe (Klasse 11 bis 13) bleiben, egal, welches Jahr du wiederholt hast und auf welchen Schulen du warst. Ausnahmen gibt es nur, wenn es nicht in deiner Macht stand (Krankheit o.ä.) oder wenn du durch die Abiturprüfung fällst.

Nachzulesen hier: https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_detail?sg=0&menu=1&bes_id=4634&anw_nr=2&aufgehoben=N&det_id=416723

"(4) Die mit den Stundentafeln festgelegte Regeldauer der Bildungsgänge darf um höchstens ein Jahr überschritten werden (Höchstverweildauer). Um ein weiteres Jahr kann die Regeldauer nach Entscheidung der Versetzungskonferenz, im Abiturbereich mit Zustimmung der oberen Schulaufsichtsbehörde, überschritten werden, wenn die Gründe für die Wiederholung von der Schülerin oder dem Schüler nicht zu vertreten sind. Die Höchstverweildauer kann darüber hinaus um den für die Wiederholung einer nichtbestandenen Prüfung erforderlichen Mindestzeitraum überschritten werden.

(5) Schülerinnen und Schülern, die innerhalb des Berufskollegs einen Bildungsgang wechseln, wird die im bisherigen Bildungsgang verbrachte Ausbildungszeit auf die Höchstverweildauer angerechnet; über Ausnahmen entscheidet die obere Schulaufsichtsbehörde."

Vielen lieben Dank!!

1

Nein - Du kannst maximal 4 Jahre in der Oberstufe verweilen ( auf dem Weg zur allgemeinen Hochschulreife )

Ich nehme mal an dass du zwei Jahre meinst oder?

0
@x3Unbekanntx3

Nein, was "wilees" schreibt, stimmt schon.

Du darfst maximal(!) vier Jahre in der Oberstufe (also in Klasse 11 - 13) bleiben. Wenn du die 11. schon wiederholt hast, ist eine Wiederholung in der Kursstufe nicht mehr möglich (Krankheiten o.ä. ausgenommen).

1
@liavah

Aber ich würde nach der 12. schon meine Fachhochschulreife bekommen... Das heißt also dass ich wiederholen dürfte, falls was nicht klappen sollte???

0
@x3Unbekanntx3

Oha. Fachhochschulreife. Gute Frage... Sicher kann ich dir das nicht beantworten.

Ich *vermute* aber nicht, denn die Verordnung spricht von der "festgelegten Regeldauer der Bildungsgänge".
Die Regeldauer für den schulischen Teil der Fachhochschulreife wären zwei Jahre.

1
@liavah

Die Regelung zur gymnasialen Regelzeit in der gymnasialen Oberstufe dürfte sich in etwa analog anwenden lassen. Es dürfte sicher davon auszugehen sein, dass nicht beide Klassen wiederholt werden können.

2

12. Klasse wiederholen (Fachabitur) mit 20?

Kann ich mit 20 die 12. Klasse wiederholen? Mach derzeit mein Fachabitur und denke ich werde es nicht schaffen. Werde im Sommer 20 und würde (wenn ich wiederholen darf) mit 21 mein Fachabi beendet haben.

Ich bin bis jetzt nur einmal sitzen geblieben und das war in der 6. Klasse. (Wohne in NRW)

Ich möchte wiederholen weil:

  • -ch habe noch keine Ausbildung für dieses Jahr. 
  • Mein Zeugnis (wenn ich es schaffe) wird nicht gut sein. (3,x durchschnitt) 
  • Möchte das Fachabitur schaffen für bessere Berufsaussichten

Frage2: Würdet ihr an meiner Stelle wiederholen? Wenn ich es schaffen würde, dann würde ich keine so dolle Ausbildungsstelle bekommen.

Und ja, ich würde mich nächstes Jahr anstrengen und mich eher Bewerben.

Danke schon mal für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?