Kann ich Arnica C6 statt Arnica Globuli gegen blaue Flecke benutzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Entgegen der anderen Leutchens hier, welche behaupten das allgemein in homöopathischen Mitteln angeblich nicht mehr drin sein soll, so las dir sagen das dies ganz einfach nicht stimmt.
Es ist wirklich so, das erst ab C12 oder D24 in der Homöopathie mit "Informationen" oder gezielt mit hohen Potenzen (eine Art Dynamisierung) arbeitet.
Da Du jedoch gezielt nach einer C6 Potenz fragst, sind in dieser genug Wirkstoffe enthalten um äußere Schäden durch Stürze oder Schläge zu behandeln - dieses gezielte Einsetzen von diesen leichten Verdünnungen wird in der Allgemeinmedizin auch gerne verwendet.

Um deine Frage zu beantworten: Ja klar. Mach das.

basti4321 22.06.2011, 09:39

Kann allg i.was passieren wenn man die falschen homöopathischen Medikamente einnimmt?

Meinst Du falsch in Bezug auf verschiedene Mittel oder auf die verschiedenen Potenzen oder verschiedene Verdünnungen?

Bei ArnicaC6 ist das recht einfach dir hier online den Tip zu geben, da dies nur ein "kleines" Mittel ist ohne Spielraum für Überraschungen.

Solche "kleinen" Mittel gibt es mehrere.

Bei anderen Mitteln sieht das dann wieder anders aus, so das in den Fällen machmal sogar erst ein Rezept ausgestellt werden muss.

0
basti4321 22.06.2011, 17:02
@basti4321

Hinweis@ElkeO: Ich habe eine Reihe von unnötigen Kommetaren, welche für den Fragesteller irrelevat und und nur deiner Neigung zur Diskussion entsprechen, beanstandet.
Offensichtlich sieht die Kommuniti von GFN-Net das genauso (Hier ist eine Ratgeber, aber keine Disussionplattform) und ist dementsprechend mit Löschungen vorgegangen. Wenn Du zukünftig selber eine Antwort geben willst, wird da wahrscheinlich keiner was dagegen haben.
LG - B.

0
Heinroth 07.07.2011, 04:41
@basti4321

Ich hoffe, dass das hier ein Beitrag der DHU hilfreich für den Fragesteller ist.

Die DHU ( Deutsche Homöopathische Union ) .

http://dhu.de/seiten/aktthemen/buchmagische11.htm

Auf dieser Webseite wird im Gegensatz zu basti

da dies nur ein "kleines" Mittel

behauptet, dass Arnica eines der 11 größten Mittel in der Homöopathie ist.

Davon abgesehen braucht man für kein einziges homöopathisches Mittel ein Rezept von einem Arzt und Heilpraktiker dürfen Rezept pflichtige Medikamente überhaupt nicht verschreiben.

Bei anderen Mitteln sieht das dann wieder anders aus, so das in den Fällen machmal sogar erst ein Rezept ausgestellt werden muss.

Falschmedldubngen dieser Art sind nicht nur nicht hilfreich, sondern auch unter bestimmten Umständen können sie sogar lebensgefährlich sein.

0

Habe gerade die negativen Antworten gelesen und möchte dem,auch wenn die Frage schon lange gestellt wurde doch noch etwas hinzufügen. Unser Rhodesian Ridgeback war sehr krank,viele Tierarztbesuche und auch ein Besuch in der Tierklinik-die ganzen Behandlungen kosteten mit Röntgen +Röhre+Narkose und vielen teuren Arzneien mehrere Tausend!!!!Euro-dauerte über ein Jahr (die Diagnose total falsch am Anfangerst nach mehreren Tests dann die Diagnose:Rheuma)und nichts half!!! Dann der Rat in der Tierklinik,den Hund (4Jahre)einschläfern zu lassen.Bei warmem Wetter konnte er kaum gehen vor Schmerzen,die Treppen oder ein Sprung ins Auto war eine Qual-auch für uns. Ein Tierarzt mit homöopatischer Erfahrung gab dann eine Reihe dieser (von Kritikern als föllig nutzlos beschriebenen)verschiedener Kügelchen. **Unser Hund ist schmerzfrei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und jetzt frage ich mich,wer dem Hund eingeredet hat daß Kügelchen helfen sollen-oder anderst gefragt,warum reagiert er auf in vielen Augen der Menschen als nutzlos abgestempelten Kügelchen??????????????****** Wir wissen,dass die Kügelchen unserem Hund helfen,ja sogar das Leben gerettet haben!!!!!!!!!!!

Arnica Globuli helfen soll, könnte dann auch Arnica C6 helfen?

Selbstverständlich kannst du Arnica gegen Arnica C6 austauschen.Die Wirksamkeit beider Zuckerkügelchen bleibt dieselbe und liegt immer im Bereich von Placebos.

Falls die Flecken noch blauer werden, dann handelt es sich um die berühmte Erstverschlimmerung und die ist, je nach dem, welchen Homöopathen du fragst, ein gutes oder ein nicht so gutes Zeichen.

Im allgemeinen werden die blauen Flecken immer irgendwann mal heller und verschwinden dann. Egal ob mit oder ohne richtige oder falsche Globuli.

Kann allg i.was passieren wenn man die falschen homöopathischen Medikamente einnimmt?

Nein da passiert schon deshalb gar nichts, weil zwischen den einzelnen hom. Mitteln ab C12 bzw. D23 absolut kein Unterschied mehr feststellbar ist.

Feststellbar ist der auch schon bei niederen Potenzen nur mehr in Speziallabors, die aber noch nie ein Homöopath von innen gesehen hat.

basti4321 22.06.2011, 08:44

Lieber Heini - Wenn ab C12 nichts mehr drinne vorhanden ist, was ist denn dann bitteschön mit Arnica Montana C6?
Warum meinst Du dann, obwohl nach deiner eigenen Aussage sehr wohl noch Wirkstoffe drinne - und der Bergwohlverleih ist nun mal ein Sturzmittel - das in der C6er keine Wirkung mehr zu erwarten ist?
LG - B.

0
Heinroth 07.07.2011, 04:55
@basti4321

Wenn ab C12 nichts mehr drinne vorhanden ist, was ist denn dann bitteschön mit Arnica Montana C6?

Unter vernünftigen Leuten gilt, dass die Wirkung vom Anteil an Wirkstoff abhängig ist. Bei C6 beträgt der Anteil 1: 1000000000000 und vernünftige Leute gehen daher von Null Wirkung aus.

1

Naja, die blauen Flecken werden langsam verschwinden, auch wenn du irgendwelche Globuli nehmen solltest, das wird die Heilung nicht verhindern ;-)

FragenFragenFra 22.06.2011, 10:42

Mit Globuli können sie auch schneller verschwinden...

0
beamer05 22.06.2011, 18:38
@FragenFragenFra

Ja?

Dafür hätte man dann doch gerne Belege. Zumindest in der realen Welt einer großen Klinik, die ich recht gut kenne, funktioniert das nicht (manche Pat. schlucken da Globuli)

0

Es passiert gar nichts, da kein Wirkstoff enthalten ist. Du könntest 1000 der Zuckerpillen schlucken und es würde dir nichts anhaben.

http://www.gwup.org/infos/themen-nach-gebiet77-komplementaer-und-alternativmedizin-cam/1025-nichts-drin-nichts-dran

Heinroth 22.06.2011, 04:35

GWUP ?

Sind das nicht die " Bösen Buben ", die nicht jeden Schwachsinn glauben wollen ?

Ich liebe die Boys ;-)

1
FragenFragenFra 22.06.2011, 10:41
@Heinroth

Dein letzter Satz kann auch falsch verstanden werden... Sei vorsichtig dass ihn jemand nicht kopiert und aus dem Kontext nimmt .)

0
ElkeO 22.06.2011, 11:53
@FragenFragenFra

Ach FragenFragenFra:

Hast Du inzwischen schon einen Link zu einer doppelverblindeten homöopathischen Arzneimittelprüfung aufgetrieben?

Oder gibt es derartige Arzneimittelprüfungen entgegen deinen früheren Aussagen in der realen Welt am Ende doch nicht?

1
FragenFragenFra 22.06.2011, 14:14
@ElkeO

Natürlich gibt es sie, aber Du kannst doch auch selbst googeln oder?

0
Heinroth 07.07.2011, 04:46
@FragenFragenFra

Dein letzter Satz kann auch falsch verstanden werden...

Aber nur von denne die nicht lesen können oder wollen ;-)

Du solltest dich mal nach der Bedeutung von "..." erkundigen ;-)

1
basti4321 22.06.2011, 09:00

Bei einer C6er ist sehr wohl noch ein Wirkstoff enthalten!
Einfach mal vorher schlau machen wäre besser! LG - B.

0
Djoser 22.06.2011, 17:44
@basti4321

Hey, sogar mal ein korrekter Kommentar von dir! Du hast recht, in C6 (=D12) ist der Wirkstoff tatsächlich noch in der Verdünnung 1 : 1 000 000 000 000 (1:10^12) enthalten. Das entspricht einem Millionstel Gramm auf 1000 kg. Von einer Wirkung stärker als der Placeboeffekt kann aber auch bei C6 nicht mehr ernsthaft die Rede sein. Außer man hängt einer Ersatzreligion, wie der Homöopathie an.

0
basti4321 22.06.2011, 18:51
@Djoser

Nein, aber als Informationsträger reicht ein Millionstel allemal.

0
ElkeO 22.06.2011, 20:14
@basti4321

Heute morgen hast Du noch mit dem Wirkstoff argumentiert der enthalten wäre. Jetzt wo Djoser dir vorgerechnet hat wie wenig Wirkstoff da tatsächlich noch drin ist wird jetzt wieder mit "Informationsträger" argumentiert.

Fazt: Auch bei C6 ist der noch enthaltene Wirkstoff nicht für die Wirkung relevant.

Und nun darfst Du wieder den Knopf drücken.....

1
basti4321 22.06.2011, 20:45
@ElkeO

Wenn ein Wirkstoff an sich nachgewiesen werden kann, dann ist er auch vorhanden.
Er bewirkt nun mal nichts im chemischen Sinne, sondern rein informativ im Sinne der Homöopatie. In dieser Verdünnung ist nun mal beides Gegeben: Der Wirkstoff, jedoch nur mit der Funktion der übermittelnden Information.
Der Wirkstoff wirkt nur eben nicht im Sinne eines Wirkstoffes, sondern "wirkt" als Info.

0
Heinroth 07.07.2011, 04:50
@basti4321

Der Wirkstoff wirkt nur eben nicht im Sinne eines Wirkstoffes, sondern "wirkt" als Info.

Besser kann man die homöopathische " Wirkungsweise " nicht lächerlich machen.

1

ich empfehle dir, diese frage auf einem forum für naturheilkunde oder homöopathie zu stellen, da bekommst du hilfreichere antworten. weiteres unter ausschluss der öffentlichkeit...

ElkeO 22.06.2011, 11:59

Wieso schreibt Du eigentlich nicht einfach gleich hier eine hilfreiche Antwort?

0
Astair 22.06.2011, 12:02
@ElkeO

weil mir eure kommentare auf den wecker gehen, und das ist ja wohl auch der zweck der übung...

0
Heinroth 07.07.2011, 04:57
@Astair

weil mir eure kommentare auf den wecker gehen

Es kann aber auch sein, dass deine Kommentare anderen auf den Wecker gehen ;-)

0
Heinroth 07.07.2011, 05:01
@ElkeO

@ ElkeO

Wieso schreibt Du eigentlich nicht einfach gleich hier eine hilfreiche Antwort?

Vielleicht hat sie keine und redet hier nur andere User und das gesamte Forum schlecht. Immerhin hat sie schon wiederholt behauptet, dass man hier auf GF keine guten Antworten bekommt und selber liefert sie auch keine.

1
Astair 07.07.2011, 10:03
@Heinroth

lächerlich. ich rede von einem ganz bestimmten phänomen hier auf GF.

0
Heinroth 07.07.2011, 10:24
@Astair

Und um welches Phänomen soll es sich dabei handeln ?

1

Was möchtest Du wissen?