Kann ich Amazon und oder Ebay vertrauen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sternchen, Du gehst von falschen Voraussetzungen aus.

ebay ist eine Verkaufsplattform auf der einzelne Käufer mit einzelnen Verkäufern einen gem. BGB gültigen Kaufvertrag schliessen.

Diess bedingt, dass ebay bei der Anmeldung diese zwingende Einschränkung hat:

http://pages.ebay.de/help/policies/user-agreement.html#anmeldung

§2 Anmeldung und eBay-Konto

2. Die Anmeldung ist nur juristischen Personen, Personengesellschaften und
unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen erlaubt. Insbesondere
Minderjährige dürfen sich nicht für die Nutzung der eBay-Dienste anmelden.

Zu Amazon wurdest Du bereits ausreichend von @Margita1881 informiert. Auch dort ist die Anmeldung erst mit Volljährigkeit erlaubt.

denn ich habe von vielen Gehört, dass das Internet gefährlich sein kann und noch solche Sachen

Ja das stimmt.

Du hast es doch selbst schon erlebt. Aus einer früheren Frage von Dir: "dass mein Handy BRUTAL mit Viren beschädigt ist!" Sei ein bißchen vorsichtiger mit dem, was Du im Internet unternimmst und lass noch einige Jahre die Finger von Verkaufsplattformen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Online-Geschäfte sind grundsätzlich ab 18J!

So steht's ganz klar in den AGB und JEDER, der sich anmeldet, muss bestätigen, dass sie/er die AGB (incl. Altersbeschränkung) akzeptiert!

Wer gegen die AGB verstoßen will, sollte erst mal seine eigene Vertrauenswürdigkeit hinterfragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich sollte man vorsichtig sein und darauf achten, dass man nicht bei Händler Billiger123 kauft, der die Artikel 80% billiger verkauft.
Hinter jedem kauf ist eine Rechtslage und du hast Ansprüche, die du geltend machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei und hinter Amazon stecken Händler und da ist die Rechtslage so, dass der Händler das Transportrisiko trägt; also er muss noch mal liefern, wenn die Ware ankommt.

Bei Ebay können aber auch Privatpersonen als Verkäufer auftreten. Da ist die Rechtslage genau umgekehrt: Der Käufer trägt das Transportrisiko. In solchen Fälle halte ich es für sehr sinnvoll, wenn du mit den Verkäufer die Lieferung per Paket oder Einschreiben vereinbarst und er dir die Sendungsnummer mitteilst. So kannst du sehen, wo gerade die Sendung ist und hast auch die Gewissheit, dass die Sendung an Post und Co übergeben wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Amazon kannst Du schon vertrauen. Im Zweifelsfall haben die einen sehr guten Kunden-Telefonservice, der bei Problemen hilft.

Umgekehrt musst Du selber für amazon vertrauenswürdig und ehrlich sein. Bist Du das nicht, nützt kein guter Internetshop Dir irgendetwas, und Du bekommst fetten Ärger.

ebay kenne ich nicht, höre aber immer wieder von Problemen mit verschickten und verlorengegangenen Artikeln und Zahlungsärger.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Amazon selbst ist definitiv vertrauenswürdig - beim Marketplace kann das wieder anders sein.

eBay selbst verkauft nicht, dort sind es immer Dritthändler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Inwiefern möchtest du ebay vertrauen? Ebay ist ein Marktplatz, d.h. das läuft wie auf einem regionalen Flohmarkt. Denn du dort beschissen wirst, kannst du dich auch nicht beim Veranstalter des Flohmarkts beschweren. Und genau soviel Unterstützung bekommst du bei Ärger von ebay auch.

Gruss

Falke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leg dir ein ein Paypal-Konto zu und zahle nur damit. Wenn es um hochwertige und teuere Produkte geht bei ebay zB auf "ebay-Garantie" achten. Sonst auf Amazon die Rezensionen durchlesen. Nachdem aber auf Amazon fast nur Unternehmen ihre Produkte anbieten, ist es sehr unwahrscheinlich, dass man dort seine Ware nicht erhält. Mir auch noch nie passiert. Bei ebay ist mir das aber schon einige Male passiert. Dann erhält man das Geld einfach wieder zurück, falls man eben mit Paypal bezahlt hat bzw eben bei einem Verkäufer mit "ebay-Garantie" gekauft hat. Nachdem ich das einmal nicht gemacht hatte, war das Geld weg, da es aber um knapp 3 Euro ging, kann man es noch gut verkraften :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margita1881
07.02.2016, 09:31

Schön, dass Du dem Kind auch noch zu einer PayPal-Anmeldung rätst; auch PayPal ist für Minderjährige nicht erlaubt und könnte bei Entdeckung zu einer lebenslangen Sperre führen.

2

Amazon kann man zu 100% vertrauen bestelle regelmäßig da und der Versand ist echt blitzschnell. Bei ebay musst du halt achten bei wem du kaufst. Am besten bei gewerblichen die gute bewertungen haben. Bei privat ist ein gewisses Risiko immer mitbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wurde bei eBay schon mal betrogen (Paket nicht bekommen). Habe darauf hin einen Fall eröffnet und mein Geld innerhalb einer Woche wiederbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist, ob Amazon & eBay Dir vertrauen können, da Du minderjährig bist und demnach dich mit falschen Daten dort angemeldet hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonaldBernd
07.02.2016, 09:20

Man muss nicht volljährig sein, nichtmal 16 um sich bei Amazon anzumelden, wie das bei eBay ist weiß ich nicht, da ich von eBay nicht so viel halte.  Man MUSS nicht volljährig sein.

0

Paypal ist immer sicher, kaufe auf Amazon ständig ein auch mit Bankeinzug da ist noch nie was passiert. mit eBay kenne ich mich aber nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Falkenpost
07.02.2016, 09:53

Paypal ist nur soweit sicher, so weit du dich an die Regeln von Paypal hältst.

1
Kommentar von uepselon92
07.02.2016, 14:05

hab doch gesagt ich zahle in Amazon per Einzug und wenn man sonst Paypal nutzt muss man die Bedingung eben kennen aber was fragst du sowas wenn du es überhaupt nicht nutzen kannst

0

Was möchtest Du wissen?