Kann ich am Arduino die 5v Ausgangsspannung nutzen, wenn ich den Arduino mit 3,3v betreibe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Datenblatt steht nichts dergleichen:

Operating Voltage: 5V

Input Voltage (recommended): 7-12V

Input Voltage (limit): 6-20V

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntworterBasic
22.02.2016, 21:58

Ja, voll beschissen oder?

Ich mein, die ham da ja wirklich jede erdenkliche Info reingepackt.. aaber wie stark die Pins sind steht natürlich nich drin.

Ausser...  ..natürlich in der "Vollversion" mit an die 500 Seiten.

Da muss man schon mal sagen: "Schönen Dank auch, >>verehrte<< Atmel Corporation!"

0

wenn du nur 3,3 Volt reinschickst,  woher sollen dann 5 Volt kommen - die Antwort ist daher, nein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kleinen Servomotoren von Arduino können auch mit weniger als 5v arbeiten. Unter Umständen reichen deine 3,3v vieleicht aus. Man sollte allerdings trotzdem möglichst nicht die Leistung über den Arduino laufen lassen, die Ports verkraft glaube ich nur 45mA oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntworterBasic
22.02.2016, 21:51

In den meisten Fällen sind es sogar noch weniger (bei deinem Modell 5- max 20mA <- Angabe nicht sicher, aber auf jeden Fall <40mA

Eigentlich kannst du das Ganze dann nur mit Transistoren, Mosfets oder Optokopplern realisieren.  - Das Beste wären natürlich Transistoren.

Du musst bedenken, dass du den Ausgang bereits mit einem 8 Ohm - Lautsprecher mit 2,5cm Durchmesser und sagen wir 390 Ohm Vorwiderstand bzw. einer hellen, weißen LED (15 - 35mA) an seine Grenzen bringst!

Pass gut auf, dass nix bruzzelt und viel Erfolg!

0

Was möchtest Du wissen?