Kann ich als Vermieter meinem Mieter, nicht ohne Gründe, das Warmwasser nur im Bad abstellen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kann ich als Vermieter meinem Mieter, nicht ohne Gründe, das Warmwasser nur im Bad abstellen?

Das darf man gar nicht!

Das wäre verbotene Eigenmacht.

Ich habe fristlos gekündigt weil er seit 3 Monaten keine Miete zahlt und die Räumungsfrist ist abgelaufen.

Du darfst weder die Mieträume oh ne Zustimmung betreten, noch das Schloss tauschen oder die Wohnung räumen.

Du darfst/ musst Räumungsklage einleiten,was dauert und die Kosten musst Du erst einmal vorstrecken.

Da ist es eine Überlegung wert, dem Mieter Betrag X zu bieten, wenn er bis zum ... ausgezogen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich es richtig verstanden habe, hast Du einen Untermieter, der nicht zahlt. Oder hast Du schlecht formuliert und er bewohnt allein die Wohnung?

Wenn es ein Untermieter ist, brauchst Du nicht lange zu fackeln. Du hättest noch nicht einmal eine Räumungsfrist zugestehen müssen.

Wenn er aus der Wohnung raus ist, tausch einfach den Schließzylinder der Wohnungstür aus und lass ihn nicht mehr rein. Falls er bestimmte dringende Sachen braucht, soll er Dir sagen, welche das sind und dann legst Du sie ihm vor die Tür. Zum Räumen der übrigen Sachen kann es sowieso erst kommen, wenn er seine Rückstände bezahlt hat (Vermieterpfandrecht!).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute einfach, dass die Warmwasserleitung zum Bad des Mietschuldners verstopft ist. Da kein gültiger Mietvertrag mehr besteht, bist du auch nicht zur Instandsetzung verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Können schon, dürfen nicht.

Räumungsklage wäre für Dich der nächste Schritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre verbotene Eigenmacht. (zu deutsch Selbstjustiz).

Der Weg zu einer Räumungsklage steht dir ja offen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du für ihn die Rechnung für das Wasser zahlen musst, dann kannst du ihm sicherlich das wasser abstellen lassen.

Aber aus rein moralischer sicht heraus, SOLLTEST du ihm nicht das Wasser abstellen, nur um ihn rauszukriegen, das ist ekelhaft. Ein Mensch hat ein Recht auf Wasser. Es als Druckmittel zu verwenden, allein auf die Idee zu kommen, find unter aller Sau. Dann lass die Wohnung doch einfach räumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
03.10.2016, 18:10

Es soll nicht das Wasser abgestellt werden sondern nur die Warmwasserversorgung. Ist es etwa ekelhaft, wenn kein Warmwasser im Badezimmer anliegt? Der Mieter und sein Gast finden es doch wunderbar keine Miete zu zahlen.

0

Es bleibt Ihnen nichts anderes übrig als den gerichtlichen Weg zu bestreiten. Wenn ein gerichtlicher Räumungstitel vorliegt, muss der Mieter ausziehen!

Das Ihnen noch zustehende Geld muss auch per Gericht durchgesetzt werden. Dies wird dann von einem Gerichtsvollzieher eingetrieben.

Warmwasser dürfen Sie nicht abstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?