Kann ich als Vermieter einen befristeten Zimmer Vertrag kündigen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch bei befristeten Mietverträgen muss sich bei Kündigungen an die gesetzlichen Vorschriften gehalten werden. Was macht sie denn für Ärger? Verstößt sie gegen die Hausordnung? Dann könntest du ihr zumindest erstmal eine Mahnung schicken.

fondus 27.10.2016, 14:09

ich habe mit ihr einen Zimmermietvertrag und da ist erläutet,das das Mietverhältnis am  1.oktober 2017 endet ohne das es eine besondere  kündigung braucht 

0
WhoozzleBoo 27.10.2016, 14:10
@fondus

Das ist ja ok, aber warum willst du ihr frühzeitig kündigen? Was ärgert dich denn? Für eine frühzeitige Kündigung brauchst du einen rechtlichen Grund.

0
fondus 27.10.2016, 14:24
@WhoozzleBoo

möchte doch gern die wg auflösen so das ich wieder in die wohnung kann inkl. dachboden

0
WhoozzleBoo 27.10.2016, 14:29
@fondus

Wäre grundsätzlich möglich, nennt man Kündigung wegen Eigenbedarf. Könnte aber problematisch werden, da sie erst seit einem Monat dort wohnt. Da hättest du ja eigentlich schon wissen können, dass du die Wohnung selbst nutzen möchtest...


0

Die Kündigungsfrist sollte im Vertrag stehen.

fondus 27.10.2016, 14:04

da steht  nichts drin,ausser das es im nächsten Herbst der Vertrag ausläuft und sie ausziehen muss,da ich die wohnung wieder haben möchte.

0

Google hilft:

http://www.rechtsanwaltdrpalm.de/befristet.htm

Lesen must du's selber ;)

fondus 27.10.2016, 14:22

ohje,hoffe das ich da ein richtiges Vertrag gemacht hat sonst kann sie ja für immer bei mir wohnen?

0
Vampire321 27.10.2016, 15:16
@fondus

LESEN!

Die bleibt wahrscheinlich für die Dauer des befristeten Mietvertrages da wohnen ... wenn du alle Möglichkeiten aufgeführt haben möchtest, investiere ein paar Euro in ein Beratungsgespräch und geh zu einem FACHANWALT für Mietrecht!

DER kann dir helfen!

0

Eher nein. Erst zum Ablauf der angegebenen Laufzeit. Was für "Ärger" macht sie denn? Warum sind die Verträge denn befristet?


fondus 27.10.2016, 14:06

verlangt von mir,das ich zb.mich drum kümmern sollte das internet auch nachts laufen muss weil sie nachst noch surfen will oder fragt mich nicht vorher,wem sie mit nachhause bringt.Und noch andere dinge

0
Tausendfusssler 27.10.2016, 14:09
@fondus

Ja aber das ist doch kein "Ärger"! das ist doch das gute Recht eines Mieters

0
fondus 27.10.2016, 14:20

Die Verträge sind befristet,weil,weil die eine für 1 jahr schulkurz mit macht und die andere ein Praktikum

0

Was möchtest Du wissen?