Kann ich als Tochter lohnkosten absetzen, wenn das Haus meiner Mutter zu einviertel mir gehört, ich aber nicht darin wohne?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meinst Du etwa "Haushaltsnahe Dienstleistungen"?

Das wird schon daran scheitern, dass Du in dem Haus nicht wohnst und die Lohnkosten daher auch nicht haushaltsnah sein können.

Und weitere Voraussetzung ist eine Rechnung und der Nachweis, dass die Rechnung per Überweisung gezahlt wurde.

Auf wen sind die Rechnungen ausgestellt?

Von welchem Bankkonto wurden die Rechnungen gezahltß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du mit "Lohnkosten absetzen"?  Als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung oder hinsichtlich der Steuerermäßigung nach § 35a EStG? Deine Frage ist von der Sachverhaltsdarstellung ziemlich dürftig!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helmuthk
27.08.2016, 18:50

§ 35a EStG kann nicht funktionieren.

Die Fragerin wohnt nicht in dem Haus, also können es nie "haushaltsnahe" Dienstleistungen sein.

0

Wenn du belegen kannst (Grundbuch usw. ) das dir ein Teil des Hauses gehört sollte es kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Miteigentümer kannst du dann ein Viertel der anfallenden Kosten steuerlich geltend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bjbolenz
27.08.2016, 17:53

Auch wenn ich nicht dort wohne oder es vermietet wird?

0

Was möchtest Du wissen?