Kann ich als Kunde einer Genossenschaftsbank bei der Sparda-Bank in München kostenlos Geld abheben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Antwort von egonegon ist so nicht richtig!

Die genannten Banken sind (wie die Sparda-Bank) Mitglied im Geldautomaten-Verbund "CashPool".

Die Genossenschaftsbanken haben aber Ihr eigenes Automatennetz: Bankcard-Servicenetz.

Das Geldabheben als Kunde einer Münchner Genossenschaftsbank wird also wahrschneinlich was kosten. Leider ist unter www.sparda-m.de hierfür kein Preis angegeben. Es kostet aber 2,05 EUR wenn Sparda-Kunden bei anderen Genossenschaftsbanken (außer Sparda) Geld abheben - Also wird es andersrum sicher auch was kosten.

In München kenne ich nur die Münchner Bank, Raiffeisenbank München-Nord, München-Süd, Genossenschaftsbank München und die VR-Bank München-Land.

All diese sind im Bankcard-Servicenetz-Verbund und NICHT in einem Verbund mit den Sparda-Banken!

Ein Tipp: Beim Geldabheben zeigt dir der Automat vorher den Preis für die Abhebung an, also einfach mal ausprobieren. Du kannst ja abrechen wenn es zu teuer ist.

 

 

 

Hallo Mackenzie! Vielen Dank für eine sehr detaillierte und fundierte Antwort.

0

BBBank eG

Citibank Privatkunden AG & Co. KGaA

GE Money Bank

National-Bank AG

Santander Consumer Bank

SEB AG

Sparda-Banken

Südwestbank

Wüstenrot

 

wenn Du Kunde von einer von denen bist.

Danke Dir für die schnelle Antowrt!

0

Was möchtest Du wissen?