kann ich als homosexuelle kath. gmeinereferentin werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So ganz auf die Schnelle: Das hängt im Wesentlichen davon ab, ob und wie du deine Homosexualität auslebst. Will heißen:

a) du lebst sexuell abstinent >>> dann hast du im Prinzip kaum Probleme, aber es wird ziemlich sicher nicht von den Gemeinden akzeptiert. Die Kerngemeinden sowie die Erneuerungsbewegungen sind in diesen Fragen eher traditionsverbunden und konservativ eingestellt (Anm.: Das heißt nicht, dass das grundsätzlich negativ zu bewerten ist). Die Personalreferenten in den Ordinariaten werden dieser Neigung kaum positiv gegenüber stehen. Schließlich werden mittlerweile auch keine Männer mehr zu Pristern geweiht, die sich offen zu ihrer homosexuellen Neigung bekennen. Da wird bei Gemeindereferenten/innen sicher nicht anders verfahren. Das ist zumindest mein aktueller Informationsstand.

b) du lebst in einer homosexuellen Beziehung, strebst eine solche an oder befürwortest dies >>> definitiv: nein. Die Kirche unterschiedet zwischen der persönlichen Konstitution und dem, wie das gelebt wird. Das wird bei geschiedenen kirchlichen Mitarbeitern deutlich: Nicht die Scheidung ist das Problem, sondern wenn der Mitarbeiter eine neue partnerschaftliche Beziehung eingeht.

Geschieden + kirchlich angestellt = kein Problem.

Geschieden + (standesamtlich) wiederverheiratet + kirchl. angestellt = geht nicht. Kündigung wird meistens fällig.

Vergleichbar ist das auch auf die Homosexualität anzuwenden.

du  wirst du damit  vermutlich keine Problem haben.

 Kaum ein Katholik weiss ja überhaupt was Katholisch heisst und was die Kirche lehrt.

Die meisten Menschen Glauben katholisch wäre  das was über die Kirche gesagt wird und was in den Medien verzerrt dargestellt wird.

Es ist nicht deine Homosexualität  die ein Problem für uns römisch katholische Christen darstellt,sondern die ausgelebte Homosexualität. Deine Neigungen die hast du halt eben.

die Katholische Kirche hat noch niemals einen Homosexuellen verurteilt ,sie verurteilt überhaupt keinen.

Das ist ja der Unterschied zwischen Mensch und Tier : Wir können unsere Neigungen  die nicht mit den Geboten des Herrn im Einklang sind  kontrollieren. Als Christ  kannst du natürlich diese Art der  Sexualität nicht ausleben wollen. Jeder Mensch Hat Neigungen die nicht mit den Geboten Gottes vereinbar sind,auch ich.

Es gilt halt gegen das Fleisch zu kämpfen! Das gilt für alle 

  Es würde sich die Frage auftun :Wie du einer Katholischen Gemeinde Vorbild sein kannst wenn du selbst     nicht an den  Gebote Gottes  fest halten willst! 

Natürlich könntest du ein Super Vorbild sein Wenn du den Kampf aufnimmst.

Dann hätte ich als Papsttreue Katholikin  sehr grosse Freude an Dir !

Hallo,

weshalb solltest Du es nicht werden können?

 

Es heißt ja auch, daß vor Gott alle Menschen gleich sind ;-)

 

Sollte später Deine Homosexualität bekannt werden und die kürche würde etwas unternehmen wollen, hätten sie wohl ein Problem.

Steve1981 12.04.2011, 01:30

Könnte doch zum Problem werden. Du vergisst das Kirchenrecht. In Deutschland besteht das Recht der Religionsgemeinschaften, innere Angelegenheiten selbst zu regeln. Siehe GG Artikel 140 in Vebindung mit Artikel 137 III WRV (kirchl. Selbstimmungsrecht).

0
Scrapboy 12.04.2011, 01:36
@Steve1981

Es heißt ja auch, daß vor Gott alle Menschen gleich sind ;-)

 

Ja. Viele Kirchengemeinschaften vergessen das jedoch liebend gerne.

0
surfenohneende 12.04.2011, 01:46
@Scrapboy

Da sieht man mal wieder, dass die sekularisation unvollständig ist -> Religion sollte ausschliesslich privates Vergnügen sein

Dann sollte es auch Gleichgesetztes Islam-Recht geben XD

und Hindu-Recht

und ...

 

Die Kirche liebt uns alle, wie ...

0
SonnedankIHM 12.04.2011, 02:45
@surfenohneende

echt schade,dass glaube so von der kirche abweicht. ich persönlich hab inzwischen das ganz gut getrennt,sonst wärs mit dem glauben echt schwer

 

0

Bin kein Experte für Kirchenrecht, glaube aber, dass dies nicht möglich ist.

Es gibt den Verein HuK "Homosexuelle und Kirche"

http://www.huk.org

Die können dir sicher weiterhelfen.

Viel Erfolg bei deinem Comming Out!!! Lass dich nicht unterkriegen!!!

SonnedankIHM 12.04.2011, 02:43

ich lass mich nicht unterkriegen,doch eswäre in anbetracht der tatsachen arg unklug würde ich mich outen. somit werd ich dann auch in so ner art zölibat leben :) freude. aber wenn ER es so möchte

0

Nach dem Reform-Pack 1 (genannt Evangelische Kirche) oder Reform-Pack 2 ^^

(ist wie bei Windows XP ^^)

die Katholische Kirche hat 1000 Jahre verpennt

 

Steve1981 12.04.2011, 01:50

Stimmt! Der Heilige Stuhl könnte einen ServicePack vertragen.

Mein Virenscanner schlägt auch ständig alarm.

0

homosexuell- gemeinderefferentin ?dachte ,  das heist in deinem fall :lesbisch?

oder hab ich da irgedetwas  verdreht ?-lg.

Steve1981 12.04.2011, 01:33

Homosexuell = gleichgeschlechtlich liebend

0
Dexxmor 12.04.2011, 01:33

Als Homosexuel werden sowohl schwule als auch lesben aufgeführt das ist der oberbegriff für gleichgeschlechtliche liebe

0

Was möchtest Du wissen?