Kann ich als Camgirl unerlaubte Aufnahmen meiner Show zur Anzeige bringen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Anzeige könnte dazu führen, dass die Aufnahmen verschwinden. Willst du Schadensersatz solltest du dir einen Rechtsanwalt suchen und mit dessen Hilfe die Einsteller der Aufnahmen verklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal was zur allgemeinen Information fuer Camgirls. Wer als Camgirl keine hardcore show hinlegen will, hat bei einigen dieser Chat Seiten die Moeglichkeit sich in eine softere Kategorie einteilen zu lassen. Bei einigen heisst dies z.B. Erotic Chat. Ausziehen ja, aber die Unterhose/slip bleibt dran. Und natuerlich keine Aktionen wie mast..... oder gar sextoys. Und dann gibts noch die Variante Romance Chat. Da ist das Minimum Bikini. In diesen Kategorien gibts natuerlich weniger Geld, aber viele gleichen das mit geschicktem Smalltalk aus. Aber Photos und Videos gehoeren da genauso zum Job, halt eben nicht total nackt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Klage macht sicherlich nur bei Unternehmen Sinn, die in Deutschland oder EU angesiedelt sind. Das wird aber eher nicht der Fall sein und damit werden wohl die Kosten in keinem Verhältnis zum Aufwand und Nutzen stehen. Recht haben und Recht bekommen sind leider zwei ganz unterschiedliche Dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Penguin8
27.03.2017, 15:41

Eine Klage wegen was? Sittenwidrigkeit? Ach komm. Klage wegen gewerblicher Nutzung? OK. wenn man eindeutige Beweise hat. Aber private Nutzung? Die hat ein Camgirl automatisch durch die Taetigkeit gestattet. Sie hat die Nutzung ja angeboten, und wurde dafuer bezahlt.

0

Tja. Da gibts inzwischen ne Menge Camgirls die gegen sowas geklagt haben, meist ohne Erfolg. Abgesehen von den Schwierigkeiten nachzuweisen wie und von wem das Video erstellt wurde, gibt es nicht nur Rechtsunsicherheit, sondern in vielen Laendern eindeutig keine Moeglichkeit dagegen vorzugehen. Deshalb nehmen die meisten dieser Seiten ihren offiziellen Sitz in einem der Laender wo sie gerichtlich nicht belangt werden koennen. Das von Dir erwaehnte Kopierverbot hat keinerlei Wirkung, da es sich nur um eine Absichtserklaerung handelt. Das was da kopiert wurde, hast Du ja fuer Geld angeboten. Du kannst Dein Angebot ja nicht nachtraeglich rueckgaengig machen. Du hast das Recht an dem Video verkauft, auser Du kannst nachweisen, dass es sich jemand unrechtmaessig angeeignet hat, der nicht bezahlt hat. das wird schwierig. Man kann in vielen Laendern durch eine gerichtliche Verfuegung erreichen, dass ein bestimmtes Video in diesem Land gesperrt wird. Fuer die Gesamt EU gibts sowas nicht. Du muesstest also fuer jedes Land ein eigenes Gerichtsverfahren anstrengen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
27.03.2017, 08:20

Wie kommst du auf die absurde Idee, sie hätte das Recht an dem Video verkauft?

0

Was möchtest Du wissen?