Kann ich als Beamter auf Probe an die Uni als Akad. Rätin an die Uni abgeordnet werden (Bayern)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das passt irgendwie vorne und hinten nicht. Unabhängig davon dass deine Schule dich nicht gehen lassen wird vermutlich (und deine Eignung noch überprüft werden muss) , ist der akademische Rat der höhere Dienst und in Bayern ist Grundschullehramt der gehobene Dienst. Außer du bist ursprünglich mal tatsächlich im höheren Dienst ausgebildet worden.

Laufbahnwechsel oder Beförderung kann hier nicht sein, da du noch auf Probe bist.

Und bei einer Abordnung ändert sich deine Amtsbezeichnung nicht.

Mach dich beim Personalrat schlau, aber ich  sehe da generell schwarz. Auch bei einer Entlassung und Neueinstellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
16.01.2016, 23:02

Ergänzung: du beziehst dich hier konkret auf den "Beamten auf Zeit" in Bayern. Gerade recherchiert. Rein vom Bauchgefühl wird das nicht klappen. Da das komplett andere bereiche sind. Du bist gerade Beamter auf Probe, da kann man nicht als Beamter auf Zeit angeordnet werden.

0

@tinaM123,

hier handelt es sich um 2 unterschiedliche Behörden, also kann eine Abordnung nicht möglich sein.

Außerdem, sollte man den Unterschied zwischen gehobenem Dienst und höherem Dienst schon beachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
17.01.2016, 08:51

Grundsätzlich ist eine Abordnung als Lehrer an eine Uni schon möglich, ist auch durchaus üblich, da in beiden Fällen das Land der Dienstherr.

0

Was möchtest Du wissen?