Kann ich als Azubi, was von Steuer absetzen, wie z.b Fahrtickets für Bus, weil ich die selber bezahlen muss?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, du kannst alle Kosten, die direkt mit deiner Arbeit zu tun haben, von der Steuer absetzen, Fahrtkosten gehören dazu. 

ABER: Wieviel Steuern bezahlst du denn überhaupt als Azubi? Von der Steuer absetzen heißt nicht, dass du das Geld einfach wiederbekommst. Außerdem wird nur der Betrag angerechnet, der 1000 Euro im Jahr überschreitet, soviel zieht das Finanzamt nämlich sowieso automatisch ab. Und dann senken diese Kosten nicht direkt die Steuern, sondern das zu versteuernde Einkommen, du bekommst also nur einen Teil zurück, niemals das ganze. 

Wieviel verdienst du denn etwa im Jahr? Und wie hoch sind die Fahrtkosten? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrApp
05.09.2016, 17:38

Im Monat verdiene ich 755€ auf die Hand. Und im Monat beträgt die Kosten der Fahrkarten 50€

0

Klar kannst du das absetzen von der Steuer. Aber natürlich nur, wenn du auch Lohnsteuer gezahlt hast und das ist bei Azubis selten der Fall, denn Steuern zahlt man erst ab ca. 970 Euro brutto. 

Zudem musst du berücksichtigen, dass Werbungskosten (=Fahrkosten) erst ab 1000 Euro im Jahr was bringen, denn die 1000 euro kriegt eh jeder Arbeitnehmer pauschal angerechnet.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrApp
05.09.2016, 17:40

Danke:)

0

Wie die anderen schon schrieben, ja, kannst du.

Bedenke aber, dass du nur Steuer zurückbekommst, wenn du vorher auch welche bezahlt hast. Hast du keine Lohnsteuerabzüge, kannst du dir die Mühe also sparen.

Gibst du eine Einkommenssteuererklärung ab, lohnt sich die Angabe der Werbungskosten nur, wenn du über den Werbungskostenpauschbetrag von EUR 1.000,- kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FataMorgana2010
05.09.2016, 16:34

Und selbst wenn er/sie bereits Steuern bezahlt, dann sicherlich mit einem geringen Steuersatz. Und nur den Anteil gibt es dann zurück.

0
Kommentar von MrApp
05.09.2016, 17:39

Okay Danke:)

0

Hallo,

ja, in der Regel ist das kein Problem. Du hast bestimmt auch kosten für die Berufsschule (Stifte, Mappen oder so). Das sind ja Arbeitsmittel und die kannst du zum Beispiel auch absetzen. Einfach mal ins Finanzamt gehen, die sind da eigentlich immer sehr hilfsbereit und beraten dich auch gern.

LG,

Mango

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrApp
05.09.2016, 17:39

Danke :)

0

Wenn Du keine Steuern bezahlst, kannst Du naturgemäß auch nichts absetzen. Also wäre die Gegenfrage: Wie hoch ist Dein monatliches Auszubildendenentgelt Brutto monatlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kannst du

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?