Kann ich als 25jährige Studentin noch Kindergeld bekommen und wer bezahlt meine Krankenversicherung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist die Altersgrenze von 25 Jahren erreicht, entfällt die bisher geltende kostenlose Familienversicherung. Nur wenn in der Zeit zwischen Abi und Studium Wehr- oder Ersatzdienst abgeleistet wurde, wird die Familienversicherung für die Dauer dieser abgeleisteten Monate verlängert. Nach Ablauf dieser Frist endet die Familienversicherung aber in jedem Fall. Von da an gilt die studentische Krankenversicherung, für welche eigene Beiträge bezahlt werden müssen. Der Monatsbeitrag hierfür beträgt bei allen Krankenkassen derzeit: - 49,40 € für die Krankenversicherung sowie - 9,09 € zur Pflegeversicherung, insgesamt also - 58,49 € pro Monat (bzw. 57,32 € für Studenten mit Kindern). Aber auch die studentische Krankenversicherung gilt nicht bis ultimo, denn sie endet normalerweise zum Ende des Semesters, in dem man 30 Jahre alt wird. Nur wenn ganz bestimmte Gründe vorliegen, kann diese eventuell noch verlängert werden.

Kindergeld wird nur bis 25 Jahre gezahlt, nur für Zivildienstzeit/Armeezeit wird bis 27 Jahre verlängert!

Ja, dein Vater ist weiter Unterhaltspflichtig bis du wirtschaftlich selbständig bist.

wenn das mit dem Unterhalt stimmen würde, müsste er zahlen bis sie 40 ist wenn sie "rumgammelt"... nenene.. :) Da gibt es schon Beschränkungen -> Unterhalt siehe Antwort drüber

0

"Kindergeld wird nur bis 25 Jahre gezahlt, nur für Zivildienstzeit/Armeezeit wird bis 27 Jahre verlängert!"

Nö, Verlängerung nur um die Dauer der Dienstzeit.

0

Dankeschön für das goldene Sternchen, habe mich sehr gefreut!

0

Kindergeld geht bis 27 Jahren. Zahlst ja bis 30 nur den halben Beitrag Krankenkasse als Studentin (50 - 70€ etwa). Du kannst bei der kfW- Bank für 1 Jahr Bafög erhalten, musst du aber komplett zurückzahlen. ALG 2 bekommst du nicht als Studentin.

Informiere dich über die Kindergrundsicherung

0

Kindergeld kriegst du normal bis Vollendung des 25. Lebensjahres. Allerdings muss dein Vater weiter Unterhalt zahlen, wenn das deine erste Berufsausbildung ist. Denn Unterhaltspflicht besteht bis zur ersten abgeschlossenen Berufsausbildung. Sollte er diese also einstellen, solltest du einen Anwalt hinzuziehen.

Nicht bis 27.. bis 25. Hier Auszug aus Wiki-Artikel: Kindergeld wird mindestens bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres (Vollendung erfolgt am Vorabend des Geburtstages) gezahlt, darüber hinaus bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, wenn das Kind sich in der Schul-, Berufsausbildung oder im Studium befindet und das eigene Einkommen des Kindes bestimmte Grenzen nicht übersteigt.

0

Noch einenn Zusatz, den ich vorhin vergessen hab: Dein Vater ist unterhaltsPFLICHTIG, und zwar bis zur ERSTEN abgeschlossenen Berufsausbildung. Vorraussetzung dafür allerdings: --Die Ausbildung muss zielgesetzt sein. D.h. es sollte direkt nach dem Schulabschluss das Studium begonnen werden. Mehrere Jahre Pause sind z.b nicht drin. ALERDINGS darfst du erst mal einen anderen Studiengang ausprobieren, bevor du dich schließlich für einen entschieden hast. Allerdings ist das nur einmal sicher - und beim zweiten Mal wohl eine Einzelfallsentscheidung.

0

Arbeiten , Arbeiten Du hast keine Rechte außer das Recht auf Arbeit

Was möchtest Du wissen?