Kann ich Ärger mit der Schule bekommen, wenn ich nicht hingehe?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Könnte ich Ärger mit der Schule bekommen (11. Klasse), wenn ich desöfteren wegen Arztbesuchen fehle?

Wenn du ein Attest hast, kann die Schule nichts sagen. Wenn die Schule Zweifel daran hat, dass dein Fehlen wirklich gesundheitliche Gründe hat, kann sie allerdings eine Untersuchung durch einen Amtsarzt veranlassen.

Allerdings haben die Lehrer meist ein Gespür dafür ob jemand wirklich krank ist oder nur so tut. Dazu kann es helfen, den Lehrern zu sagen, was man konkret hat. Wenn die merken, dass es wirklich gesundheitliche Gründe hat nehmen sie i.d.R. Rücksicht und akzeptieren es auch.

Auch würde dir nicht ein und der selbe Arzt immer wieder Atteste ausstellen, wenn es keine zwingenden Gründe hätte.

Man kann allerdings verlangen, dass du Arzttermine wenn es geht auf den Nachmittag legst. Hierrüber würd ich auch mal mit dem Arzt sprechen. Bei Fachärzten ist dies aber auch nicht immer möglich.

Ansonsten brauchst du wie gesagt nichts befürchten wenn du wirklich krank bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3-4x mal im Monat? Das ist doch nichts, da hatte ich ganz andere in meiner Abi Klasse.

Wenn du ein Attest hast kann dir auch nichts passieren, aber vielleicht solltest du versuchen die Arzttermine außerhalb der Unterrichtszeiten zu legen (eventuell wird dich die Schule auch irgendwann darauf aufmerksam machen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht wirklich. Wenn es dir nicht gut geht und du zum Arzt muss, ist das so. Gesundheit geht vor.. vor allem, wenn du einen Attest hast, kannst du ja beweisen, dass es dir wirklich nicht gut geht. Ich hatte Depressionen und insgesamt 19 Fehltage, weil ich oft einfach nicht in der Lage war, trotzdem war Alles ok :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest schon schauen, das die Arztbesuche außerhalb der Schulzeit liegen. Klar, das ist nicht immer möglich.

Kann also schon sein, das die Schule da mal nachhakt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man zu oft fehlt kann man kurse aberkannt bekommen ja. Aber sofern du nicht schwänzt und immer ein Attest mitbringst und deine Noten nicht in den Keller gehn keine Sorge alles im grünen Bereich.

Grüße und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Atteste hast, und du bist zu 80 % da, dann nicht. ABER: Muss das denn sein? Du torpedierst ja deine eigenen Noten. Gute Noten erreicht man nur durch Präsenz. Ohne diese stete Präsenz sind gute Noten fast unmöglich. Jedenfalls erschwert dir die Abwesenheit das Lernen sehr. Lernen tut man nämlich durch das Verstehen. Was man nicht verstanden hat, kann man sich auch nicht merken!

Du musst mitbekommen, was durchgenommen wurde und am Unterricht teilzunehmen ist ein besseres Lernen, als sich zu Hause vor irgendwelche Bücher zu setzen und die Thematik zu verstehen (nur durch Lesen, nicht durch das Hören). Beim Lernen in der Schule werden mehrere Sinne angesprochen.

Insofern: Lege deine Termine auf den Nachmittag. du bist alt genug, um so viel Weitsicht zu haben. Ohne gute Noten kein Studienplatz! die NCs sind weit oben angesiedelt und ich kenne viele, die irgendeinem schlecht bezahlten, eintönigen Job nachgehen, weil sie in der Schule nicht Gas gaben. Alle haben es im Nachhinein bereut, aber dann war es zu spät. Was du jetzt versäumst, kannst du in deinem Leben nur schwer bis gar nicht glattbügeln. Oder was meinst du, warum so viele Eltern erpicht darauf sind, dass ihre Söhne und Töchter sich in der Schule anstrengen?

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du alles glaubwürdig belegen kannst, dürfte dir die Schule eigentlich keine Probleme machen. Wenn doch, dürfte es aber eigentlich keine Folgen haben, da du ja Atteste hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, irgendwann kannst du selbst mit einem Attest Ärger bekommen.

Du musst dich so sehen wie einen Arbeitnehmer: Dein Job ist die Schule.
Das bedeutet, du musst dir Termine vor oder nach dem Unterricht geben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange Du nicht unentschuldigt fehlst, kann Dir die Schule keinen Streß machen. Und wenn Du den Unterrichtsstoff nacharbeitest, sollte Dir auch kein Nachteil entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du ein Attest vorlegst, kann da soweit eigentlich nichts passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst halt aber wirklich alles nachholen und das muss dann auch von dir kommen. In der Oberstufe ist es nicht die Pflicht der Lehrer dir hinterher zu rennen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?