Kann ich Abführmittel nur in der Apotheke bekommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Richtiges Abführmittel bekommst Du nur in der Apotheke. Du kannst es allerdings auch auf natürlicher Basis versuchen. Z.B. Trockenpflaumen einweichen, den Saft trinken und die Pflaumen kannst Du natürlich auch mit essen; Sauerkraftsaft trinken; eiskalten Apfelsaft trinken; eiskalte Milch (besser noch Buttermilch) trinken. Du kannst Dir auch eine Seifetäpfchen stecken, sollte allerdings eine neutrale (Kernseife) sein. Mußt halt ausprobieren, was bei Dir anspricht. Du mußt auch keine Angst haben, wenn Du jetzt mal 4-5 Tage nicht kannst. Manche Ärzte stehen auch auf dem Standpunkt, dass es 1x pro Woche reichen würde, was ich persönlich jetzt etwas wenig finde.

Tut mir Leid wenn ich so doof frage, aber was sind 'Seifetäpfchen'? & vielen Dank für die gute Antwort :)

0
@CherryCheryl

Du weißt Doch sicher was ein Zäpfchen ist (Fieberzäpfchen, Schmerzzäpfchen), also die kleinen Dinger, die man sich in den Po steckt. Ein solches hat man sich früher, teilweise auch noch heute selbst gemacht und eben in den Po gesteckt. Meistens ist ist so, dass die Verstopfung unten am Darm sitzt - sprich vor dem Darmausgang. Also es bringt oft nicht viel, wenn man die Verstopfung von oben behandelt und nur von oben her abweicht. Beidseitig wäre und ist immer die bessere Variante.

0
@ingridshaus

Achso, klar. Vielen dank! Kann es sein, dass du dich verschrieben hast, denn ein 'Täpfchen' ist mir unbekannt :D sonst hätte ich gewusst was du meinst.

ich benutze leider abführmittel nicht wegen verstopfung...

0

die gibt es so gar im Supermarkt, sage nur Apfelessig

die chemischen wie dulcolax etc.: ja (vertriebsgebunden)

Danke schonmal! Wie meinst du 'Vertriebsgebunden' ?

0

Was möchtest Du wissen?