Kann ich ab 0 Uhr wieder richtig essen also mit dem neuen Tagesbedarf anfangen oder muss ich wenn ich nun etwas esse es dem Tagesbedarf von gestern zurechnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

das kannst Du so machen, wie es für Dich am besten ist.

Dass man Kalorien auf den Tag anrechnet, ist nur der Einfachheithalber so. Im Endeffekt zählt aber die Kalorienbilanz über mehrere Tage bzw. Wochen oder Monate. So wirst Du von zwei Tagen ungesund und zuviel essen (über Kalorienverbrauch) nicht dick und von zwei Tagen gesund und zu wenig essen (unter Kalorienverbrauch) auch nicht dünn. Die langfrigstige Ernährungsweise macht es.

Wenn Du noch Kalorien von gestern übrig hast, kannst Du die gerne dazu rechnen. Hast Du von gestern aber schon alle Kalorien aufgebraucht, kannst Du die Kalorien einfach für den neuen Tag anrechnen und Dich dann an dem Tag eben etwas zurückhalten.

viele Grüße

Frederike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du auf gängige Ernährungsprogramme anspielst (z.B. Weight Watchers), so gilt: der Tag beginnt mit dem Aufstehen und endet mit dem Zu Bett Gehen. Physiologisch gesehen gibt es keinen Tagesbedarf, da das System Stoffwechsel ein dauerhafter Prozess ist. Man kann dann z.B. einfach auf Stunden, Minuten oder ein anderes beliebiges Intervall umrechnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rayzzz111
17.11.2015, 02:06

Meine Zähler App setzt alles wieder auf 0 sobald es 0 Uhr wird

0

Esse,wenn Du Hunger hast und esse mit Genuss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder weißt doch das der Körper um 0 Uhr ressetet wird !?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rayzzz111
17.11.2015, 01:19

Lustig

0

Was möchtest Du wissen?