kann ich 5w40 und 5w30 mischen?

7 Antworten

Erstens: 0,2 - 0,25 Liter muß man nicht nachfüllen. Es bringt nichts, wenn der Ölstand genau an der MAX Markierung steht, er muß nur bei oder über MIN stehen.

Zweitens: HC - Synthese steht für teilsynthetisch. Es klingt nur etwas besser.

Drittens: Machst du den Ölwechsel selbst? Dann fülle kein Öl auf, sondern ziehe den Ölwechsel einfach vor, verwende das von dir favorisierte 5W30.

Viertens: Wenn du unbedingt bis MAX vollfüllen willst, dann kannst du das mit 5W30 ohne Probleme machen. Die Qualität des im Motor vorhandenen 10W40 wird nicht verschlechtert.

- Fraglich, ob dein Motor überhaupt teilsynthetisches Motoröl verträgt -> Bedienungsanleitung.

- Teil- und vollsynthetische Motoröle würde ich nicht mischen.

- Die Gefahr eines Motorschadens scheint dich aber nicht zu stören - o.k. dein Problem

Grundsätzlich gesehen kann man alle handelsüblichen Motoren Öle für 4takt mischen.

Nur das Öl ist dann immer nur so gut,wie das schwächte Glied in der Kette.

Ein hc synthetisches Öl ist kein voll synthetisches Öl sondern ein Öl das auf mineralischem Grund ölen aufgebaut ist,und mit additiven angereichert würde.steht aber dem voll synthetischem Öl nix nach.

Also Wen du momentan das 10w40 drin hast,dann kannst mit dem 5w30 nur die Qualität dadurch anheben und nicht verschlechtern.

Gruß

stimmt nicht.

Äpfel und Birnen.

Mischbar sind zwar fast alle Öle (also Speise und Motoröl), doch nur legierte Öle dürfen mit legierten Ölen gemischt und eingefüllt werden etc..

10W40 und 5W30 des gleichen Herstellers
zeigen keinen Qualitätsunterschied (also nicht besser oder schlechter) sondern einen Unterschied in der Eignung für das Betriebsverhalten. Die Viskositätsklassen sind geeignet / vorgeschrieben für bestimmte Betriebstemperaturbereiche und Außentemperaturbereiche (vulgo: Sommer- / Winterbetrieb)

Lies mal nach im Bosch, Kraftfahrttechnischen Taschenbuch, da wirst du vollständig aufgeklärt, wie sich Motoröl zusammensetzt und was damit gemacht werden darf.

Noch Fragen?

1
@Pauli010

Erzähle mir nix vom Motor Öl.in meinem Blut ist sogar das Motoren Öl schon drin.

0

Für BMW E46 316i (Bj.2000): Ist Castrol MAGNATEC 5w40 in Ordnung oder muss es Castrol EDGE 5w40 sein?

Hallo, wollte bei meinem BMW 316i den Öl wechseln. Auf der Kappe steht nun 5w40 von Castrol. Allerdings gibt es davon jetzt das Castrol Edge und das Magnatec, welches muss ich da nehmen? Ich verstehe einfach den Unterschied der beiden nicht. Leute meinten, man sollte immer das gleiche Öl verwenden, welches vorher drin war. Wenn jetzt beides 5w40 ist, kann ich mir dann einfach das eine oder das andere aussuchen ? Da steht auch sonst garnichts an Information. Auf der Seite von Castrol selbst, wird 0w30 empfohlen. Was mich nur noch mehr verwirrt.

Paar Daten: BMW E46, 316i Baujahr 2000 Der letzte Ölwechsel: 04/14 bei KM-stand 144,192. Marke: Castrol 5w40. Nächster Ölwechsel bei KM-stand: 159192. (bin im Moment bei ca. 160000). Fahrprofil eher Stadtverkehr.

Also, ist Castrol MAGNATEC 5w40 in Ordnung oder muss es Castrol EDGE 5w40 sein?

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?