Kann ich 20 Kilo in 7 Monaten abnehmen mit Sport?Was sind die besten Sportmöglichkeiten?

8 Antworten

Zum Abnehmen gehört in erster Linie Disziplin und Durchhaltevermögen. Erst danach geht es ums Essen und danach um Sport.

Du willst 20 Kg abnehmen. Ganz unabhängig davon, daß es sehr entscheidend ist, wieviel du momentan wiegst, wieviel davon Fett ist, wie groß du bist, ob du mit deiner jetzigen Ernährung eher zu- oder abnimmst und ob du weiblich oder männlich bist, sind das rund 155.000 Kcal, die du zusätzlich verbrauchen musst.

Du hast rund 210 Tage Zeit. Du musst also ab heute täglich ca 800, besser 900kcal weniger essen als du tatsächlich brauchst - Und das ist nicht zu verwechseln mit dem was du momentan isst, denn höchstwahrscheinlich ist das weit mehr als das, was du tatsächlich brauchst. Somit kannst du davon ausgehen, daß du um die 1100kcal täglich weniger essen musst als momentan um dein Ziel zu erreichen... Lass mich das mal kurz in Nahrung aufschreiben. Das sind 1. mittlere Portion Pommes mit Ketchup, 1 Currywurst und dazu noch 1 Cheeseburger, die du einsparen musst - Und zwar TÄGLICH.

Du merkst, daß nimmt Dimensionen an, die man mit Diät alleine und auf sich gestellt fast nicht hinbekommen kann. Dennoch solltest du es unbedingt versuchen.

Sport ist exstrem hilfreich, und sämtliche Getränke einfach durch Wasser zu ersetzen kann vor allem dann Wunder bewirken, wenn du momentan viel Limo oder Saft trinkst.

Laufband ist eine nette Geschichte, aber was du unbedingt machen musst ist Muskelaufbau. Wenn du eine derartige Diät angehen möchtest, dann setzt du deinen Körper unter enormen Stress. Dieser Stress führt dazu, daß er sich als erstes davon trennen wird, was er bislang nicht gebraucht hat, nämlich deine Muskeln. Ohne Muskeln verbrennst du weniger Kalorien und dein Ziel zu erreichen wird noch schwerer. Langes Joggen läßt so gut wie keine Muskeln wachsen und ist für untrainierte Menschen mit starkem Übergewicht eher schädlich. Besser ist Intervalltraining, Rennen, Pause, Rennen usw... Im Netz danach suchen.

Du solltest intensives Training mit Gewichten anfangen. Und keine Angst, du wirst dadurch keine riesen Muskeln wie ein Bodybuilder bekommen, sondern einen straffen Körper und das ist es schließlich was jeder will - Die Muskeln helfen außerdem dabei weiter Kalorien zu verbrennen.

Halte dich an Grundübungen wie Klimmzüge - Kreuzheben - Kniebeugen - Liegestütze/Bankdrücken - Überkopfdrücken

Davon machst du jeweils 2 x 12 WIederholungen an 3 Tagen in der Woche mit mindestens 48 Stunden Pause zwischen den Trainingseinheiten und steigerst kontinuierlich deine Gewichte.

Schau dir bei youtube Videos an, wie man die Technik dieser Übungen sauber und ordentlich durchführt, beobachte dich im Spiegel und nimm am besten noch jemanden mit, der dich korrigiert und mit dem du über deine Form reden kannst. Gute Leute bei youtube sind Johannes Kwella, Scott Hermann, Buff Dudes, Elliot Hulse.... Und lass dich nicht von dem Ganzen Macho Gelaber dort abschrecken, das ist für Mädchen wie für Jungs gleichermaßen geeignet.

Lern erstmal die Technik und dann fang beim Kreuzheben und den Kniebeugen mit 30% und beim Bankdrücken und Überkopfdrücken/Schulterdrücken mit 20% deines Körpergewichts an und steigere dich langsam um 2-3kg von Training zu Training. Klimmzüge wirst du am Anfang noch keine Schaffen (wenn doch, umso besser), aber auch dafür gibt es zig Tips bei youtube (Stichwort "assisted Pullup") Das gleiche gilt für die Liegestütze ("assisted pushup").

Wichtig ist nur, daß du dran bleibst, dich in die Matierie reinarbeitest, es zu einem Teil deines Lebens machst, denn mal eben so, zwischendurch und ohne viel Aufwand nimmt man keine 10kg und erst recht keine 20kg ab. Du musst deine Lebensweise komplett auf den Kopf stellen und immer am Ball bleiben, auch nach den 7 Monaten, sonst landest du schneller als du gucken kannst wieder genau da, wo du jetzt gerade bist. Das ist leider alles weit von dem "Trink ein bißchen jenen Shake und dann ist das Abnehmen ganz leicht"-Geschwafel entfernt, aber genauso ist die Realität nunmal. Lass dich nicht in die irre führen von Firmen und Leuten, die dir das blaue vom Himmel lügen nur damit sie selbst im besseren Licht da stehen. Das was du vorhast ist kein Kleinkram und schon gar nicht einfach. Sei dir dessen bewusst, aber nicht um direkt aufzugeben, sondern um dich in Zeiten der Schwäche daran zu erinnern, daß es keine Schande ist bei einer großen Herausforderung auch mal ans Aufgeben zu denken. Sei dir bewusst, daß du damit deinen persönlichen Mount Everest und nicht einen x-beliebigen Hügel erklimmst.. Auch bei anderen ist das so, die reden nur nicht über die Qualen währrenddessen und schon garnicht davon, daß sie hunderte Male kurz davor waren alles hin zu schmeißen. Oder sie lassen sich einfach den Magen verkleinern und behaupten dann es hätte an einer bestimmten Diät und ihrem eisernen WIllen gelegen.

Bringst du das erfolgreich hinter dich, kannst du enorm stolz auf dich sein. Ich wünsch dir alles Gute dabei.

Ich würde eine Mahlzeit am Tag (am besten das Abendessen) gegen Almased eintauschen.. In almased sind viele Eiweiße (45%) und nicht so viele Kohlenhydrate.. Eiweiß unterstützt den Muskelaufbau und umso mehr Muskeln du hast, umso mehr nimmst du ab... Kohlenhydrate , die überschüssig sind also nicht abgebaut werden, wandeln sich in Fettpolster um ;) … als Sport würde ich es nicht zu sehr übertreiben… ich finde schwimmen ist gut weil du dort auch die ganze Haut straffst, joggen ist effektiv aber auch nicht so wirklich mein Sport und wetterbedingt .. Am besten finde ich Trampolinspringen. Klingt komisch aber man nimmt dabei sogar mehr ab (1H joggen= ca 500kcal, 1H Trampolinspringen= ca 700-800kcal) außerdem machts Spaß , die Gelenke werden nicht zu sehr beansprucht und fast jeder Muskel des Körpers (über 400) werden beansprucht.. Zudem ist es auch nicht wetterbedingt.. Ich könnte noch Stunden weiterschreiben aber ich denke das reicht fürs erste Viel Glück, du schaffst das :)

Wie groß, alt und schwer bist du denn? Ohne die Angaben kann man finde ich keine vernünftigen Antworten geben (außer das ganz normale wie eben gesunde Ernährung + Sport der dir Spaß macht).

Was möchtest Du wissen?