Kann ich 2 Tage Sonderurlaub beim Tod des Vaters auch noch 1,5 Jahre später in Anspruch nehmen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein, so spät im nachhinein geht das nicht mehr. der sonderurlaub ist dafür da, um die beerdigung zu planen, abschied zu nehmen... das macht man ja nicht erst 1,5 jahre später

Wenn du es geschickt anstellst.. Sag, dir geht es eher schlecht, wegen deinem Vater. Wahrscheinlich ist es ja auch so, nicht? Wenn du ehrlich und offen redest, hast du gute Chancen.

ja denn der Anspruch ist dir als "Hilfe" in einer Sondersituation gedacht. 1 1/2 Jahre später das in anspruch nehmen zu wollen ist eigentlich sogar frech

Besteht auch 3 Wochen nach dem Tod des ehemanns noch Anspruch auf Sonderurlaub obwohl nach dem Todestag eine 2 wöchige Krankschreibung stattgefunden hat ?

...zur Frage

Sonderurlaub bei Tod des Vaters bzw. Schwiegervaters?

Wieviel Tage Sonderurlab stehen meinem Mann bei Verlust des Vaters zu? Steht mir auch Sonderurlaub zu? Mein Mann arbeitet seit 25 Jahren in der Firma. Ich habe nur einen 400€ Job seit anfang diesen Monats. Ist es richtig, dass meinem Mann mind. 2 Tage zustehen? Mir wird wohl kein Tag zustehen nehme ich an?

...zur Frage

Habe ich anspruch auf Sonderurlaub wegen Todesfall obwohl ich keine Urlaubstage mehr übrig habe ? Ich müsste ins Ausland fliegen!

...zur Frage

Sonderurlaub bei Umzug, wenn man selber nicht der Mieter ist?

Hallo,

ich habe folgendes Anliegen:

Kürzlich bin ich mit meinen Eltern umgezogen, was sich sehr spontan ergeben hatte.

Mein Chef gab mir für diesen Tag nicht frei, da er meinte ich hätte keinen Anspruch darauf, wenn ich selber diese Wohnung nicht als Mieter beziehe.

Ich bin mit meinen Eltern zusammen eingezogen.

Schüler bin ich nicht mehr.

Ich bin Angestellter in der Gastronomie.

...zur Frage

Auf Erbschein nicht eingetragen. Erbe nach 17 Jahren möglich.

Ich habe herausgefunden, dass meine Schwester mich nach dem Tod meiner Mutter, beim Amtsgericht nicht angegeben hat. Sie hat gesagt sie hätte keine Geschwister.Zu dem Zeitpunkt war ich mit Mutter und Schwester verschritten. Das sie mich nicht angegeben hat, habe ich erst jetzt nach dem Tod meines Vaters herausgefunden. Kann ich nach 17 Jahren noch einen Anspruch stellen oder ist der Anspruch verjährt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?