Kann ich mein moped (2T) mit Heizöl betreiben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da must Du die Verdichtung um das drei oder vierfache erhöhen dann brauchst Keine Zündkerze mehr und eine Starke Einspritzung mit Vorwärmung dann würde es damit laufen . Sonst keine Chance . Aber ein Schaden kann durch nicht entstehen .

Das mußt du machen den dann ist das MOTORCHEN INNERHALB KÜRZESTER ZEIT PLATT: Heizöl ist chemisch mit Diesel vergleichbar und konnte in der Vergangenheit auch als Dieselersatz verwendet werden. wie kommst du auf den schmalen trichter ?? hat dir jemand einen Bähren aufgebunden ?? Joachim

NEIN:mit einem zweitakt-vergasermotor bekommst nicht den notwendigen hohen druck zustande, den diesel (selbes material wie heizöl) zum zünden benötigt,hin. es gibt zwar auch zweitaktdieselmotoren, das sind dann aber richtig große apparate spezieller konstruktion, die niemals in einen zweiradrahmen passen. diesel könnte auch NICHT eine schmierung "ersetzen" alle dieselmotoren werden ähnlich wie vergasermotoren extra mit schmieröl versorgt, weil sonst: KAPUTT!

Ja aber nur wenn du Kolbenrückzugsfeder und Vergaservorheizung nachrüstest....

Ist die Frage echt dein Ernst??

Natürlich geht das nicht, denn auch dein 50 ccm 2-Takter ist ein Fremdzündungsmotor - sprich er benötigt eine Zündkerze und wird in der Regel nur mit Benzin betrieben.

Heizöl aber entspricht eher dem Dieseltreibstoff - dort sind die Motoren aber Selbstzünder die allein durch die wesentlich höhere Verdichtung als bei Benzinmotoren zünden.

Fakt ist: der Motor wird nicht mehr laufen und du darfst im günstigsten Fall das ganze Treibstoffsystem putzen (lassen).

Abgesehen davon ist das Verwenden von Heizöl in Kfz verboten - ist Steuerhinterziehung - ergo eine Straftat.

Nein, das funktioniert natürlich nicht! Das wäre nur bei einem Dieselmotor möglich.Ein Zweitakt-Ottomotor wäre nicht in der Lage, die nötige Zündung bei Heizöl zu erzeugen.

Was möchtest Du wissen?