Kann ich ( 37 Jahre ) noch mal beruflich von Vorne anfangen?

7 Antworten

Hallo kathygs38,

eine tolle Frage. Ich bin der Meinung, dass es nie zu spät für einen Neuanfang ist. Ich weiß aber nicht, ob Du unbedingt eine Ausbildung machen musst um nochmal von vorn anzufangen. Hast Du mal überlegt Dich vielleicht mit irgendwas Selbstständig zu machen? Wenn ich lese, dass Du gern dekorierst oder gern etwas mit Blumen machst dann könntest Du doch zum Beispiel einfach mal etwas tolles basteln und dann versuchen es im Internet zu verkaufen. Es muss ja nicht sofort mit Gewerbe und allem drum und dran sein. Einen Versuch ist es aber doch bestimmt wert.

Und wenn Du Dich doch dazu entscheidest eine Ausbildung zu machen dann spricht doch auch da nichts gegen. Ich finde nicht, dass solch ein Neuanfang etwas mit dem Alter zu tun hat. Du solltest das finden was Du wirklich gern magst und es einfach machen. Wirklich etwas zu verlieren gibt es dabei doch nichts. Selbst wenn Du nach einer Weile in der Ausbildung feststellst, dass das doch nichts für Dich ist kannst Du ja jederzeit wieder aufhören.

Insbesondere in Bezug auf Deine Krankheit fände ich die Sache mit der Selbstständigkeit nicht schlecht um ehrlich zu sein. Dann könntest Du Dir Deinen Arbeitsalltag so gestalten wie Du möchtest und wärst oben drauf noch Dein eigener Chef. Und auch dabei gibt es ja wieder Unterstützung vom Staat. Sicherlich nicht ganz ohne Aufwand aber wenn Du mit einer guten Idee und einem Businessplan zum Amt gehst bin ich sicher, dass Du Unterstützung bekommst.

Egal wie Deine Entscheidung auch ausfallen sollte ich finde, Du solltest das tun was Dir Spaß macht. Wie eben schon geschrieben gibt es ja nicht wirklich etwas zu verlieren. Und ganz ehrlich, ich gehe meiner Meinung nach lieber eine Chance ein und "versage" vielleicht bei einem Job den ich liebe als für den Rest meines Lebens etwas zu tun was nicht zu 100% meins ist.

Wenn Du einen Job findest den Du wirklich liebst und wo zu 100% hinter stehst dann bin ich sicher, dass Du sehr erfolgreich und glücklich damit sein wirst. Es ist nie zu spät für so etwas. Einfach loslegen :-)

Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Zukunft und hoffe, dass Du ganz bald einen Job findest der Dir Spaß macht und der Dich erfüllt :-)

Du bist dabei, Dir zu überlegen, was Du wirklich willst. Dies herauszufinden ist nicht immer ganz einfach. Aber sicher nicht vom Alter abhängig. Hauptsache, Du tust es. 

Du hast ja inzwischen schon eine ganze Reihe an Erfahrungen gesammelt und festgestellt, dass das NICHT das Richtige für Dich ist.

Nun solltest Du etwas systematischer herausfinden, was das Richtige ist. Was interessiert Dich? Was begeistert Dich? 

Häufig hat man schon lange in dieser Richtung etwas gemacht: darüber gelesen, privat sich damit auseinandergesetzt, etc. So wie Du Dein Zuhause gestaltet hast.

Aber prüfe genau, was der Beruf als Floristin bedeutet. Welche konkreten Tätigkeiten beinhaltet das? Wie sieht ein Arbeitsalltag aus? Passt das dann immer noch wirklich zu Dir?

Wichtig ist, dass Du Dir keine allzu romantische Vorstellung von einem Beruf machst, denn die Realität ist dann oft ganz anders. Also klare Fakten sammeln, Informier Dich gründlich.

Und mach Dir keinen allzu großen Zeitdruck, denn noch eine abgebrochene Ausbildung wird Dich bloß frustrieren.

Wähle mit Bedacht und berücksichtige Deine Persönlichkeit. Nimm Rücksicht auf Deine  ADS - Einschränkungen. 

Und probier es, die Umschulung zu bekommen, wenn es das Richtige für Dich ist, dann setz Dich dafür ein! 

Kämpfe dafür, denn es lohnt sich.

Von vorne anfangen kannst du nicht mehr. Du bist eben 37 und dein Lebenslauf ist so, wie er ist. Du solltest dir in diesem Punkt nichts vormachen. 

Sehr wohl aber kannst du einen anderen Weg einschlagen, der dir besser liegt und von dem du glaubst, dass du ihn auch schaffen wirst. 

Ich persönlich bin einigermassen skeptisch, ob das bei dir hinhaut. Deine Ausführungen deuten darauf hin, dass du gerne etwas machen würdest, aber nie die nötige Ausdauer mitbringen konntest. Genau das brauchst du aber. Mit 37 lernt es sich nicht mehr so leicht wie mit 20. Vieles aus der Schule ist in Vergessenheit geraten. Du wirst dich also wirklich ranhalten müssen. Nur mit 100 % Einsatz ist das zu schaffen. Bist du dazu bereit? Wenn ja, dann mach es. Lieber heute als morgen, denn du wirst nicht jünger. 

Was möchtest Du wissen?