Kann Hepatitis C auch durch Alhoholismus entstehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, Hepatitis C ist eine reine Virusinfektion, welche durch Spritzen (z.b. drogensüchtige, bei unhygienischen Tätowierungen, Piercing,...) übertragen wird. Im fortgeschrittenem Stadium kommt es zu einem langsamen Leberzerfall. Sollte der/die betroffene zusätzlich vermehrt Alkohol konsumieren, begünstigt es den Verlauf nicht.

civis 13.06.2008, 09:21

Kommt drauf an, was man unter "begünstigen" versteht: Alkohol hat einen enormen Einfluss auf das Fortschreiten der Leberfibrose bis zur Zirrhose. Ist man also schon "Leberkrank", wäre es fatal, nun auch noch Alkohol zu konsumieren. Das würde den natürlichen Verlauf bedeutend beschleunigen.

Bei den Übertragungswegen sollte man unterscheiden zwischen Alt- und Neuinfektionen. Früher (vor 1991) wurde das Virus häufig durch Transfusionen und Blutprodukte übertragen. In jüngster Zeit sind eher die oben genannten Übertragunswege aktuell. Man sollte aber auch nicht die Risikogruppen der med. Berufe vergessen; z.B. durch Nadelstichverletzungen o.ä.

0

Hepatitis kann nicht durch Alkoholismus entstehen. Es gibt verschiedene Arten von Hepatitis. Z. B. non A, non B ect. Manche Arten sind ansteckend, andere wiederum nicht. Bei ansteckender Hepatitis ist Quarantäne im Krankenhaus angesagt. Auch durch Essensaufnahme kann Hepatitis entstehen. Z. B. Gemüse, welches auf einem Acker wächst der mit Jauche gedüngt wurde ,kann bei der Nahrungsaufnahme zur Hepatitis führen. Man wundert sich warum plötzlich eine Hepatitiserkrankung vorliegt und hat keine Ahnung auf welchem Wege man sich infiziert hat.

Um Hepatitis zu bekommen, mußt Du Dich mit dem Virus infizieren. Das kann bei Drogenabhängigen durch gemeinsames Benutzen einer Spritze passieren oder wie vor Jahren in der DDR passiert, durch infizierte Blutkonserven. Ich kann mir aber vorstellen, dass die Heilungsaussichten bei Alkoholkranken schlechter sind, weil bei einer Leberentzündung striktes Alkoholverbot herrscht.

Pelvis 18.05.2008, 14:41

Danke euch für die ausführlichen Antworten

0

Bei Alkoholismus ist die Leber allgemein geschwächt, und somit eher angreifbar für Infekte, wozu Hepatitis natürlich gehört.

Nee... Hepatitis ist eine Virusinfektion. Die Hepatitisviren lassen sich sogar mit Alkohol abtöten. Aber wenn viele Leute aus einem Gefäß trinken, dann besteht Ansteckungsgefahr über intensiven Körperkontakt und Spucke, insbes. wenn jemand noch Zahnfleischbluten haben sollte.

tinchen44 18.05.2008, 14:56

@Indy: Sich über Speichel oder Zahnfleischbluten zu infizieren ist aber eher unwahrscheinlich, weil die Virenanzahl eher niedrig ist. Wie willst du dich über intensiven Körperkontakt infizieren? Oder meinst du mit intensivem Körperkontakt ungeschützten Geschlechtsverkehr? @Pelvis: Das mit den Alkoholikern ist wahrscheinlich eher Zufall...

0
Indy72 18.05.2008, 15:04
@tinchen44

Kenne Leute aus Selbsthilfegruppen, die sich nach eigenen Aussagen nur über gemeinsames Geschirr (z.B. die Pulle Teilen) oder gemeinsam genutzte Zahnbürsten angestect haben wollen. Zwar ist diese Ansteckungsmöglichkeit nicht sehr wahrscheinlich, aber durchaus nicht ausgeschlossen. Die US-Studien haben gerade diese Möglichkeit nachgewiesen.

0

Hallo,

speziell über die Übertragungswege bei Hepatitis C könnt ihr euch hier informieren:

http://hepatitis-c-online.de

Gruß Civis

Hepatitis wird durch Austausch von Körperflüssigkeit übertragen.

civis 13.06.2008, 09:15

Hepatitis ist nicht gleich Hepatitis. Gerade auch bei den Übertragungswegen ist der Unterschied enorm wichtig.

Allgemein versteht man unter Hepatitis eine Entzündung der Leber, die verschiedene Ursachen haben kann. Am häufigsten wird die Hepatitis durch Viren verursacht wie z.B. durch verschiedene Hepatitisviren, aber auch durch andere Viren (Gelbfieber, Mononukleose und der Zytomegalie. Verschiedene Bakterien können ebenfalls eine Leberentzündung verursachen (z.B. bei der Leptospirose). Toxische Leberschäden können durch Medikamente oder Alkohol entstehen. Neben Alkohol und Medikamenten können auch bestimmte Pilze die Leber schädigen oder sogar ein akutes Leberversagen auslösen, manchmal sogar schon durch den Verzehr eines einzigen Pilzes!

Für die Virushepatitis verantwortlich sind verschiedene Viren, die eines gemeinsam haben, nämlich die Leber als Hauptzielorgan.

Hepatitis A und E sind Schmierinfektionen, die direkt vom Menschen oder auch durch Nahrungsmittel übertragen werden (fäkal/oral). Hepatitis B wird sowohl sexuell als auch über den Blutweg übertragen (parenteral). Die Hepatitis C jedoch wird in erster Linie auf dem Blutweg übertragen. Von der Hepatitis D können nur Personen betroffen sein, die eine akute oder chronische Hepatitis B haben.

Bitte informieren Sie sich weiter auf:

http://www.hepatitis-c-online.de/was_ist_hepatitis-c.php

Mit freundlichen Grüßen Civis

Da dies meine eigenen Worte sind, wurden sie nicht als Zitat gekennzeichnet.

0

Was möchtest Du wissen?