Kann Hashimoto so plötzlich entstehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hashimoto wird mit den heutigen Methoden erst nach Jahren erkannt. Er beginnt ganz unauffällig, weder im Sonogramm, noch in den Werten (insbesondere mit den in Deutschland noch erlaubten wissenschaftlich veralteten TSH-Normen) sichtbar. 20% der Betroffenen weisen auch keinen der standardmäßig getesteten Antikörper auf...sie haben einen Antikörper der mit dieses Tests nicht nachweisbar ist. Unglaublich dass soviele Ärzte ihren Patienten vollmundig erklären sie hätten sicher KEINEN Hashimoto, wenn sie eine SD-.Unterfunktion nachweisen können. Er ist meist nur noch nicht nachweißbar, bzw von diesem Arzt noch nicht. Aufmerksame Ärzte können Hahsimoto früher erkennen. Beim kleinsten Hinweis darauf ist davon auszugehen dass man ihn hat. Und auch wenn gar nichts darauf hinweißt darf man ihn nicht AUSschließen, wenn man wissenschaftlich korrekt bleiben will.

fT4 ist stark erhöht? Hat das Konsequenzen? Will der Arzt nun dein Thyroxin niedriger dosieren...oder möchte er das noch etwas beobachten?.

Hast du morgens deine Thyroxintablette vor der Blutentnahme genommen oder nicht? Soll man nicht, sonst bekommt man solch unnatürlich hohe fT3-Werte. Wieviel µg Thyroxin nimmst du derzeit? Dein TSH soll bei Hashimoto mit Thyroxin zwischen 0,3-1,0 eingestellt werden. Als Altpatient kann auch der TSH erniedrigt sein..oder ganz weg. Dann ist der TSH nicht mehr auswertbar. dann kann man nur mit fT3 udn fT4 einstellen.

Franticek 19.08.2013, 11:40

Warum schreibst du nicht mal dazu, welchee Masseinheit du meinst, wenn du von einem TSH-Wert von 0,3-1,0 schreibst? TSH-Werte werden zuweilen in unterschiedlichen Einheiten angegeben.
Das ist vergleichbar mit einem Fahrzeug, welches 10 km/h faehrt, was aber in mph nur 6 mph sind.

0
Schnabelwal 19.08.2013, 14:56
@Franticek

mU/l

Der TSH wird allermeistens in mU/l angegeben. Du hast ja auch deine Kritik auch mittlerweile dementsprechend eingeschränkt.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Hormonen ist der TSH-Wert laborunabhängig, insofern der Normbereich standardisierbar.

TSH heißt auch Thyreotropin siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Thyreotropin

0

Sei froh, dass bei dir wenigstens die anderen Schilddrüsenhormone bestimmt werden. Diese wurden bei mir noch nie bestimmt, immer nur TSH!

Was möchtest Du wissen?